Auslegersysteme

Die sogenannte Kastenauslage ist zwar einfach konstruiert und platzsparend, bedingt aber eine mühsame Entnahme der Falzbogen. Bänderauslagen werden deshalb bevorzugt. Sie können außerdem sehr gut mit anderen Auslagesystemen kombiniert werden.

5.2.6.1 Schuppenauslage
5.2.6.2 Stehendbogenauslage
5.2.6.3 Vertikalstapelauslage (Flachstapelauslage)
5.2.6.4 Banderolierauslage (Päckchenauslage)
5.2.6.5 Bündelpresse und Stapelbündler
5.2.6.6 Printrolle

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

 

Textoptimierte Version in Einfacher Sprache: 

Ausleger-Systeme

Es gibt Kasten-Auslagen und Bänder-Auslagen.

Kasten-Auslage: ist einfach und braucht wenig Platz, aber man kann die Bogen nicht so gut herausnehmen.

Bänder-Auslage: kann man gut kombinieren mit anderen Ausleger-Systemen.

Auslage-Systeme:
  • Schuppen-Auslage
  • Stehendbogen-Auslage
  • Vertikalstapel-Auslage (Flachstapel-Auslage)
  • Banderolier-Auslage (Päckchen-Auslage)
  • Bündelpresse und Stapelbündler
  • Printrolle

Schuppenauslage

Es handelt sich um mobile, in der Höhe verstellbare, selbstständige Einheiten, die an jedes Falzaggregat angestellt werden können. Die Falzbogen werden zwischen Transportbändern und Niederhalterollen geschuppt ausgelegt. Mit der Geschwindigkeit der Auslagebänder wird der Schuppenabstand eingestellt.

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

 

Textoptimierte Version in Einfacher Sprache: 

Schuppen-Auslage

Schuppen-Auslagen sind selbstständige Einheiten.

Merkmale:
  • Man kann die Höhe verstellen.
  • Man kann sie an jedes Falzwerk anstellen.
  • Die Falzbogen werden zwischen Transport-Bändern und Niederhalte-Rollen geschuppt ausgelegt.
  • Man kann die Geschwindigkeit der Auslage-Bänder einstellen.
  • Mit der Geschwindigkeit der Auslage-Bänder kann man auch den Schuppen-Abstand regulieren.

1 Falzbogen
2 Transportband der Falzmaschine (läuft schnell)
3 Kugel-Leiste 
4 Transportband des Schuppen-Auslegers (läuft langsam)
5 Niederhalte-Rollen

 

 

Stehendbogen-Auslage

Die Falzbogen werden über eine Wendetrommel geführt und auf dem Tisch mit dem Rücken nach unten stehend ausgelegt. Die Stehendbogenauslage hat ein hohes Aufnahmevolumen und ermöglicht eine rationelle Weiterverarbeitung. Für Kleinfalzbogen gibt es spezielle Stehendbogenauslagen.

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

 

Textoptimierte Version in Einfacher Sprache: 

Stehendbogen-Auslage

Die Falzbogen werden über eine Wendetrommel geführt und auf dem Tisch ausgelegt. Dabei stehen sie mit dem Rücken nach unten.

Merkmale:
  • Die Stehendbogen-Auslage kann große Bogen-Mengen aufnehmen.
  • Man kann die Falzbogen sehr schnell weiterverarbeiten.

1 Falzbogen kommt von der Schuppen-Auslage
2 Wendetrommel
3 stehend ausgelegte Falzbogen
4 Transportbänder
5 Stütze

Hinweis:

Für Kleinfalzbogen gibt es spezielle Stehendbogen-Auslagen.

 

 

 

 

Vertikalstapel-Auslage (Flachstapelauslage)

Wesentliches Merkmal der Vertikalstapelauslage ist eine Unterschuppungseinrichtung, die das Falzgut von unten nach oben stapelt. Die Falzbogen liegen mit dem Bund nach hinten an einem Anschlag und können ohne Umgreifen oder Wenden des Stapels abgenommen werden.

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

 

Textoptimierte Version in Einfacher Sprache: 

 Vertikalstapel-Auslage (Flachstapel-Auslage)

Die Vertikalstapel-Auslage ist eine Unterschuppungs-Einrichtung.

Merkmale: 
  • Bei der Unterschuppung überlappen sich die Bogen.
  • Die Unterschuppungs-Einrichtung stapelt die Falzbogen von unten nach oben.
  • Die Falzbogen liegen mit dem Bund nach hinten an einem Anschlag. Man kann sie abnehmen, ohne dass man den Stapel umgreifen oder wenden muss.

 

Banderolierauslage (Päckchenauslage)

Die Banderolierauslage dient der Bildung abgezählter, gepresster und banderolierter Falzbogenpäckchen. Sie wird überwiegend dort eingesetzt, wo mit dem Falzen ein buchbinderisches Endprodukt entsteht, z. B. Werbemittel, Prospekte, Landkarten, Mailings, usw.

Die Falzbogen werden mittels einer Fotozelle überwacht, abgezählt und dann der schachtähnlichen Press- und Banderolierstation zugeführt oder in ein Magazin geleitet. Die anschließend um den Stapel gelegten Endlosbanderolen werden zugeklebt, indem eine aufgebrachte Heißschmelzklebstoffbeschichtung durch Wärmezufuhr aktiviert wird. Der Produktstrom von bis zu sechs Falzmaschinen kann auf einem Transportband zu einer Banderolierauslage zusammengeführt werden.

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

 

Textoptimierte Version in Einfacher Sprache: 

Banderolier-Auslage (Päckchen-Auslage)

Die Banderolier-Auslage kann Stapel aus abgezählten Mengen bilden und mit einer Banderole zusammenbinden.

Verwendung:

z. B. für Flyer, Prospekte, Landkarten.

Ablauf:
  • Die Falzbogen werden mit einer Fotozelle abgezählt.
  • Die abgezählte Menge wird in einen Schacht transportiert.
  • Hier werden die Stapel jeweils zusammengepresst und bekommen eine Banderole.
  • Die Banderolen sind mit Heißschmelz-Klebstoff beschichtet. Sie werden an einer Stelle erhitzt.
  • Hier schmilzt der Klebstoff und die Banderole ist zugeklebt.
    Die Banderole umschließt nun z.B. einen Stapel von 50 Flyern.
     

Die Banderolier-Auslage kann die Falzbogen von bis zu 6 Falzmaschinen verarbeiten. Dann werden die Produkte auf einem Transportband zu der Banderolier-Auslage zusammengeführt.

 

Bündelpresse und Stapelbündler

Bündelpressen und Stapelbündler werden eingesetzt, um Falzbogen für eine anschließende Weiterverarbeitung zu pressen und zu bündeln. Die hintereinander stehenden Falzbogen werden mit Endbrettern versehen und verschnürt. So entstehen Produktstangen, die für eine platzsparende Zwischenlagerung gut geeignet sind.

Bündelpressen sind separate Einrichtungen. Die manuell aus der Auslage der Falzmaschine entnommenen Bogenpäckchen und die Endbretter werden in die Bündelpresse eingelegt und gepresst. Danach wird der Stapel von Hand eingeschnürt.

Stapelbündler sind dagegen mit der Falzmaschine verbunden. Die auf dem Rücken hintereinander stehenden Falzbogen werden vollautomatisch gesammelt, gezählt, gepresst und z.B. mit textilen Gurten umreift.

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

 

Textoptimierte Version in Einfacher Sprache: 

Bündelpresse und Stapelbündler

Verwendung:

Falzbogen für die Weiterverarbeitung pressen und bündeln.

Die Stapel werden auf ein Brett gepresst und verschnürt. So bekommt man einzelne Stapel, die man gut zwischenlagern kann.

Bündelpressen

Bündelpressen sind separate Maschinen, die nicht alles automatisch verarbeiten. Mit der Hand muss man

  • die Falzbogen-Stapel und die Bretter in die Presse einlegen,
  • die gepressten Stapel verschnüren.

Stapelbündler

Stapelbündler sind mit der Falzmaschine verbunden. Die Falzbogen werden vollautomatisch gesammelt, gezählt, gepresst und z.B. mit textilen Gurten verschnürt.

Printrolle

Die Printrolle entsteht durch Aufwickeln des Schuppenstroms, der aus der Falzmaschine oder aus dem Falzaggregat einer Rollenrotationsdruckmaschine kommt. Sie ist hervorragend geeignet auch große Auflagen zwischenzulagern. Bei Bedarf kann der Schuppenstrom wieder direkt in die Produktion geleitet werden.

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

 

Textoptimierte Version in Einfacher Sprache: 

Printrolle

Die Falzbogen laufen aus der Schuppen-Auslage der Falzmaschine auf einem Laufband weiter und werden auf die sogenannte Printrolle aufgewickelt. Mit der Printrolle kann man große Auflagen sehr gut zwischenlagern.

Die Schuppen-Auslage kann wieder zur Weiterverarbeitung geführt werden, z.B. können Zeitschriften geheftet und je nach konkretem Bedarf zusammengefügt werden.