HTML-Tabellen

Man kann in HTML Tabellen definieren, um tabellarische Daten darzustellen. Obwohl teilweise dafür genutzt, sollte man unbedingt auf die Layoutgestaltung mit Tabellen verzichten (siehe barrierefreies Webdesign).

Beispiel:

<table>
<tr>

<td>Print</td>
<td>Digital</td>
</tr>
</table>

Erläuterung

Wie in HTML üblich gibt es bei dem Tabellenaufbau einen Start- und einen End-Tag mit dem der Beginn und das Ende beim Auslesen der Datei beschrieben werden.

<table> Start-Tag
</table> End-Tag

Diese Tabelle hat normalerweise einen Rahmen (border), will man diesen unsichtbar machen muss man border="0" angeben. Möchte man einen dickeren Rahmen kann man natürlich auch Werte eingeben (1= normaler Rahmen, 2, 3, ...) Ohne Rahmen sähe es eingebunden dann folgendermaßen aus:

<table border="0">

tr-Tag

<tr> leitet eine neue Tabellenzeile ein (tr = table row = Tabellenzeile). Im Anschluss daran werden die Zellen (Spalten) der betreffenden Reihe definiert <td>Print</td> (td = table data = Tabellendaten). Am Ende einer Tabellenzeile wird ein abschließendes Tag notiert </tr> .

td-Tag oder/und th-Tag

Eine Tabelle kann Kopfzellen und gewöhnliche Datenzellen enthalten.
Text in Kopfzellen wird hervorgehoben (meist fett und zentriert ausgerichtet). 

<th> leitet eine Kopfzelle ein (th = table header = Tabellenkopf)
<td> leitet eine normale Datenzelle  (td = table data = Tabellendaten)

Der Inhalt einer Zelle wird jeweils hinter dem Tag notiert (in diesem Beispiel "Print" und "Digital")

Obwohl die zugehörigen End-Tags </th> bzw. </td> offiziell optional sind, ist dringend zu empfehlen, sie immer und in jedem Fall zu notieren (in XHTML beispielsweise sind Schluss-Tags generell vorgeschrieben).

Aufbaubeispiel (s.o. nur diesmal mit zwei Zeilen)

Das unten stehende Beispiel sieht wie folgt aus:
Eine Tabelle mit einem normalen Rahmen, in der ersten Zeile stünden Print & Digital in fett (als Überschrift/Header <th>) und darunter in normaler Schrift (<td>) CMYK und RGB:

Print      Digital
CMYK    RGB

<table border="1">

<tr>
<th>Print</th>

<th>Digital</th> 

</tr>

<tr>
<td>CMYK</td>

<td>RGB</td>

</tr>

</table>

Desweiteren lassen sich natürlich auch Größe der Tabelle sowie Textanordnung in der Tabelle definieren siehe  Quelle: http://de.selfhtml.org/html/tabellen/aufbau.htm

 

Colspan & Rowspan

Durch Colspan (Anzahl der Spalten) lässt sich erreichen, dass sich eine Zelle  über mehrere Spalten hinweg erstreckt (colspan = column span = Spalten spannen).

In unserem Beispiel sähe das so aus, wenn die Überschrift "Farbräume" über beiden Spalten ("CMYK" und "RGB") stehen soll.

<table border="1">

<tr>
<th colspan="2">Farbräume</th>

</tr>

<tr>
<td>CMYK</td>

<td>RGB</td>

</tr>

</table>

Durch colspan="2" geben wir an über wieviele Spalten sich die Zeile "Farbräume" erstrecken soll. Da wir 2 Spalten haben, also die 2.

Durch Rowspan (Anzahl der Zeilen) lässt sich erreichen, dass eine Zelle in einer Spalte sich über mehrere Zeilen erstreckt (rowspan = Zeilen spannen).

Zurück zu unserem Beispiel:

<table border="1">

<tr>
<th rowspan="2">Farbräume</th>
<td>CMYK</td>

</tr>

<tr>

<td>RGB</td>

</tr>

</table>

Wie man sieht, wird immer der Zelle, die sich über andere Spalten oder Zeilen erstrecken soll, das jeweilige Attribut zugeschrieben.

Quelle: http://de.selfhtml.org/html/tabellen/zellen_verbinden.htm

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung