Haupt-Reiter

4. Prüfungsgebiet: Computerarbeitsplatz und Netzwerke nutzen, pflegen und konfigurieren: Cloud Computing

Anleitung für das Wiki

In diesem Wiki könnt ihr gemeinsam Lerninhalte erstellen. Jedes Wiki ist direkt und für jeden angemeldeten User editierbar. Wenn bereits bei vorherigen Prüfungen Wikis zum Thema (manchmal auch nur Teilgebiete streifend) erstellt wurden, so werden sie unten verlinkt. Ansonsten einfach hier diesen Eintrag überschreiben und mit entsprechenden Inhalten füllen.

Bewertung: 
5
Durchschnitt: 5 (3 Stimmen)

Kommentare

Hallo alle zusammen :)

Hattet ihr dieses Thema in der Berufsschule dran?

lg sarah

Hi Sarah,

also bei uns kam das bisher noch nicht dran :D

lg Jonathan

Ich habe bisher folgende unter Themen notiert:

-Netzwerk Arten -Server -LanTypologien -Clouddienste

geht das in die richtige Richtung ? Hatten das Thema leider auch noch nicht in der Schule...

Hallo zusammen,
da ich gesehn habe, dass hier über das Thema schon gesprochen wurde wollte ich auch etwas beitragen. Wir selbst hatten das Thema auch nicht in der Berufsschule behandelt, aber haben unseren Lehrer darauf angesprochen.

Im großen und Ganzen geht es nur darum, dass wir die Vor und Nachteile einer Cloud kennen. Hierzu gibt es auch unterschiedliche Cloudarten. Kann man auch super im Ausbildungsbegleiterbuch vom Rheinwerkverlag nachlesen. Dort ist es sehr gut auf den Punkt gefasst.

 

LG

 

 

Hi,

bedenkt bitte, dass nicht nur die Berufsschule für die Vermittlung von Lerninhalten zuständig ist, sondern auch der Ausbildungsbetrieb. Ihr abeitet doch vermutlich mit dropbox, Icloud, google drive etc. Das gehört ja auch schon dazu.

Grüße
Peter

Ich teile gerne meine Ausarbeitung aus der Berufsschule mit euch:

Cloud Computing

Cloud-Computing ist die Nutzung von IT-
Ressourcen, ohne eigene lokale Ressourcen – mit Ausnahme eines Arbeitsplatzes  – zur Verfügung stellen zu müssen.

Nutzungsarten:
Nutzung von IT-Diensten: IaaS (Infrastructure as a Service)
Nutzung von Software: SaaS (Software as a Service)
Nutzung eigener Plattform: PaaS (Platform as a Service)

Vor- und Nachteile:
+ Kein Datenverlust durch defekte Hardware
+ Simple Anpassung der benötigten Ressourcen (Leistung, Speicher, etc.)
+ Verringerung der Rechenzeit
+ Bezahlung nach Verbrauch
+ stetige Verfügbarkeit

- schneller Internetzugang erforderlich
- Datensicherheit teils noch unzureichend
- fehlende Standardsprache der Systeme

Fazit:
Das große und schnelle Wachstum von Instagram war beispielsweise nur dadurch möglich, dass von Anfang an Cloud-Computing genutzt wurde. Die benötigten Serverkapazitäten konnten schnell auf das benötigte Maß gesteigert werden. Dann wurde Instagram von Facebook aufgekauft und sollte über das hauseigene System laufen. Die Umstellung dauerte ein ganzes Jahr.

 

Ich glaube dass uns das Material hierfür aus dem Buch "Medien gestalten" (978-3427325055) zur Verfügung gestellt wurde. Dies wurde mir neben dem Kompendium wärmstens von meiner Lehrerin empfohlen.

Danke, das du das Wissen mit uns teilst. Wir hängen in der Schule mit den Themen hinterher und das so kurz vor der Zwischenprüfung. Jetzt habe ich schonmal einen Ansatz beim Lernen :)

Anforderungskatalog Cloud Computing (C5) Kriterien zur Beurteilung der Informationssicherheit von Cloud-Diensten.

https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BSI/Publikationen/Broschueren/Anforderungskatalog-Cloud_Computing-C5.pdf?__blob=publicationFile&v=4

 

Hallo an alle,

ich habe mit bis jetzt folgendes sellbst notiert:

In die Cloud gehört:  Applikationen:  Überwachung, Inhalt, Kommunikation Zusammenarbeit,                                              Finanzen

                                   Plattform: ObjektSpeicher, Identität, Laufzeit, Warteschlange, Datenbank

                                   Infrastruktur: berechnen, Blockspeicher, Netzwerk

          auf diese Cloud greift Labtop, Desktop, Tablett und Handy zu. 

Vorteile: - keine Investitionskosten, - große Menge an Ressourcen in wenigen Minuten                               bereitstellbar, - Ressourcen genau bereitstellen an genauem Standort,                                           - Clouddienste  werden immer auf neuen Stand gebracht

Arten von Cloud Diensten:

- IaaS ( Infrasturcture-as-a-Service) nehmen von IT-Infrastruktu (wie Server), virtuelle Computer,              Speicher, Netzwerke und Betriebssysteme eines Cloud-Anbieters in Anspruch und                        bezahlen Gebühren für diese Dienste. 

- PaaS ( Platform-as-a-Srvice) bietet bedarfsgesteuerte Umgebung für Entwicklung, Tests,                          Bereitstellung und Verwaltung von Softwareanwedungen. Schnelle Entwicklung von                      Apps (Web) vereinfacht.

- SaaS ( Software-as-a-Service) bereitstellung von Softwareanwendungen über das                                     Internet.Bereitstellung zu Abonnements, von Cloudanbietern                                                          verwaltet+gehostet+Wartungsaufgaben. Benutzer verbinden sich über Internet

- Serverloses Computing: konzentriert sich auf erstellen von App-Funktionen. Anbieter                            übernimmt Set-Up und Serververwaltung. Ressourcen nach Bedarf einsetzbar.

Arten von Cloud Computing:

- öffentliche Cloud: In Besitz von externem Anbieter. Werden über Internat bereitgestellt.

- private Cloud: Ressourcen werden exclusiv von einem Unternehmen genutzt.                                         Dienste+Infrastrukturkomponente werden im privatem Netzwerk verwaltet.

- Hybrid Cloud: Kombination aus privat+öffentlichen Clouds - gemeinsame Nutzung. Daten                     können sich zwischen beide Clouds bewegen ( mehr Flexibilität, zusätzliche                                 breitstellungs Optionen, Optimierte Infrasturktur

Vermendungsmöglichkeiten:

Erstellen von cloudnativen Anwendungen, Daten sicher speichern u. wiederherstellen, testen+erstellen Anwendungen, Daten analysieren, Audio- und Videoinhalte streamen, Integrierte Intelligenz, Software bereitgesteurt herstellen