Haupt-Reiter

U11: Farbprofil-Klassen

Anleitung für das Wiki
In diesem Wiki könnt ihr gemeinsam Lerninhalte erstellen. Jedes Wiki ist direkt und für jeden angemeldeten User editierbar. Wenn bereits bei vorherigen Prüfungen Wikis zum Thema (manchmal auch nur Teilgebiete streifend) erstellt wurden, so werden sie unten verlinkt. Ansonsten einfach hier diesen Eintrag überschreiben und mit entsprechenden Inhalten füllen.
Konkrete Aufgaben gemeinsam lösen oder besprechen könnt ihr zudem in der Lerngruppe. https://mediencommunity.de/lerngruppe-mediengestalter-ap-winter-2021

Viel Erfolg beim Lernen.
Das Team der mediencommunity

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

 

Kommentare

Bild von ELNO

Meine Vermutung:
Denke mal das es sich um folgende Inhalte handelt, ganz stark um ICC Profile, aber auch der Blickmüber den Tellerrand lohnt sich denke ich. 

  • ICC-Profile
  • Die sieben Profilklassen 
  • MedienStandard Druck
  • Grundlagen Colormanagment

_____________________________________________________

Workshop via Discord: https://mmm.page/elno.workshops
Mediengestalter & Azubis: https://discord.gg/UnWTxj6h
Mediencommunity: https://mediencommunity.de/users/elno

 

Welche 7 Profilklassen?
Meines Wissens gibt es nur 4 Farbprofil-Klassen
Eingabe wie Kamera und Scanner (scnr)
Monitor (mntr)
Ausgabe wie Drucker (prtr)
und Verknüpfung (device-link)

Diese Profile werden unterschieden in Matrix und LUT-Profile. Erstere sind beispielsweise RGB-Profile wie scnr und mntr. Sie werden beschrieben mittels der 3 Grundfarben (Rot, Grün und Blau) sowie einer Gammakurve.
Profile die sich nicht so einfach beschreiben lassen werden mittels Tabellen, in denen meist gut 1600 Farben hinterlegt sind, angelegt. Beispiele sind die gängigen CMYK-Profile.  
Auf dem Mac kann man sich das gut mit dem ColorSync-Dienstprogramm ansehen.

Darüber hinaus gibt es Kameraprofile, die allerdings nur im RAW-Konverter aufgerufen werden können – Layout- und Bildbearbeitungsprogramme können damit nichts anfangen, weil RAWs noch keine klassischen RGB-Bilddateien mit 3 Kanälen sind. Weil sie nur dort verwendet werden können und RAW kein Thema ist, dürften sie in der Prüfung keine Rolle spielen.

Bild von ELNO

Absolut richtig - die von Ihnen genannten sind auf alle Fälle die relevanten vier Geräteklassen. Vermute das die Sieben auch eher der Blick über den Tellerrand sind. Besten Dank für die klasse Erklärung!

  • Abstract Profile
  • Color Space Conversion
  • Display Device Profile
  • Device Link Profile
  • Input Device Profil
  • ​Named Color Profile
  • Output Device Profile 

____________________________________________________________

Workshop via Discord: https://mmm.page/elno.workshops
Mediengestalter & Azubis: https://discord.gg/UnWTxj6h
Mediencommunity: https://mediencommunity.de/users/elno