Haupt-Reiter

U6: Bildberechnung

Anleitung für das Wiki
In diesem Wiki könnt ihr gemeinsam Lerninhalte erstellen. Jedes Wiki ist direkt und für jeden angemeldeten User editierbar. Wenn bereits bei vorherigen Prüfungen Wikis zum Thema (manchmal auch nur Teilgebiete streifend) erstellt wurden, so werden sie unten verlinkt. Ansonsten einfach hier diesen Eintrag überschreiben und mit entsprechenden Inhalten füllen.
Konkrete Aufgaben gemeinsam lösen oder besprechen könnt ihr zudem in der Lerngruppe. https://mediencommunity.de/lerngruppe-mediengestalter-ap-winter-2021

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

 

Kommentare

Umfasst dieses Thema auch Bilddatenberechnung oder bezieht sich das lediglich auf Größenberechnungen (Skalierung, Maßstab, etc.)? 

Danke 

Bilddateigröße = Pixelanzahl * Farbtiefe * Farbkanäle

Pixelanzahl
Pixelanzahl = Bildbreite (in Pixel) * Bildhöhe (in Pixel)

Farbtiefe
z.B. 8 Bit (bei 256 Abstufungen)

8 Bit = 1 Byte

Farbkanäle
z.B. 3 Kanäle (bei RGB: Rot, Grün, Blau)

Beispielrechnung
Bildmaße: 3000 x 2000 Pixel
Farbtiefe: RGB mit je 8 Bit

Lösung:

Pixelanzahl = 3000 Pixel * 2000 Pixel
Pixelanzahl = 6000000 Pixel

Farbtiefe = 8 Bit pro Farbkanal = 1 Byte

Bild-Dateigröße = Pixelanzahl * Farbtiefe * Farbkanäle
Bild-Dateigröße = 6000000 Pixel * 1 Byte * 3 Farbkanäle

Bild-Dateigröße = 18000000 Byte : 1024 (Byte pro Kibibyte)
Bild-Dateigröße = 17578,125 KiB : 1024 (Kibibyte pro Mebibyte)

Bild-Dateigröße = 17,17 MiB

Herzlichen Dank für die Erklärungen!

Ein Fehler hatte sich eingeschlichen. Wer mit dem Umrechnungsfaktor 1024 rechnet, erhält nicht Kilobytes oder Megabytes (wie beim Umrechnungsfaktor 1000), sondern Kibibytes und Mebibytes. Die Abkürzungen waren schon richtig. Ich korrigiere es im Text.

Oh je. Tut mir leid. Vielen Dank

Liebe Leute,
Dateigrößen auszurechnen würde ich sicherheitshalber auch üben, aber das Thema steht unter Konzeption und Gestaltung. Unter U6 waren bislang Dinge zu berechnen wie Satzspiegel und Seiten- Längenverhältnisse. Ich würde mich eher in dieser Richtung umschauen.

Also so etwas wie:
Eine Bilddatei ist 6000 x 4000 Pixel groß.
a) Berechnen Sie das Seiten-Längen-Verhältnis.
(6000 / 4000 = 1,5 also 1,5 zu 1 oder 1,5 : 1 – oder eher bekannt unter: 3 : 2)

b) Das Bild soll auf ein Seitenverhältnis von 3 : 4 gebracht werden. Berechnen Sie die maximal mögliche Pixel-Größe dieses Bildes.
(Es handelt sich um ein schmaleres Querformat. Also kann ich die volle Höhe verwenden, und muss an den Seiten etwas abschneiden. 4000 Pixel in der Höhe sind also möglich.
4000 / 3 x 4 = 5333 Pixel)

Weitere Rechenaufgaben finden sich unter:
http://www.mathemedien.de/pruefung.html

Viel Glück
Daniel Graefen