Haupt-Reiter

U8: Datenbankentwurf

Anleitung für das Wiki
In diesem Wiki könnt ihr gemeinsam Lerninhalte erstellen. Jedes Wiki ist direkt und für jeden angemeldeten User editierbar. Wenn bereits bei vorherigen Prüfungs-Wikis zum Thema (manchmal auch nur Teilgebiete streifend) erstellt wurden, so werden sie unten verlinkt. Ansonsten einfach hier diesen Eintrag überschreiben und mit entsprechenden Inhalten füllen.
Um Beispielaufgaben etc. zu bearbeiten haben wir extra eine Lerngruppe (https://mediencommunity.de/lerngruppe-mediengestalter-ap-winter-2019) eingerichtet, bitte diese für das gemeinsame Lösen von Aufgaben nutzen.

Viel Erfolg beim Lernen.
Das Team der mediencommunity

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

Kommentare

Das offizielle Prüfungsthema lautet nicht "Datenverarbeitung" sondern "Datenbankentwurf".Das ist schon ein nicht unwichtiger Unterschied.
Unter "Datenbankentwurf" werden alle Schritte gefasst, die ein Datenbankentwickler vor(!) dem Bau der Datenbank angeht.

HINWEIS: Die Fragen beziehen sich in der Regel nur auf den Datenbanktyp Relationale Datenbank!
Folgende Fragestellungen sollte man beherrschen:
- Was ist eine Datendank?
- Welche Arten von Datenbanken gibt es?
- Was bedeuten die Begriffe Redundanz, Datenintegrität und Datenkonsistenz?
- Was ist eine Relationale Datenbank?
- Aufbau einer Datenbank?: Tabellen, Datensatz, Feld/Attribut etc.
- Was versteht man unter Datennormalisierung (Hier sollte man die Normalisierungsstufen 1-3 kennen)
- Was ist eine Tabellenverknüpfung?: 1:1, 1:n, n:m
- Was sind Primärschlüssel und Fremdschlüssel?
- Was versteht man unter dem Entity Relationsship-Modell?
- Was ist ein ER-Diagramm
- Wie gelangt man vom ER-Diagramm zum Tabellenentwurf?

Ja, das hört sich viel an, aber das gehört halt alles zum Thema Datenbankentwurf dazu.
Eine gute Lernquelle stellt in diesem Bereich Wikipedia dar.
Zu allen o.a. Begriffen gibt es dort Artikel, die auch gut verständlich sind.
In den einschlägigen Fachbüchern für den Beruf Mediengestalter findet man das thema in der regel ebefalls gut behandelt.
 

Guten Tag,

 

danke für den Hinweis, da ist uns ein Fehler untrlaufen. Ist jetzt korrigiert.

 

Grüße

Peter Reichard