Lerngruppe zur Mediengestalter/innen-Abschlussprüfung Sommer 2012

Herzlich Willkommen zur Lerngruppe zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung  Mediengestalter/in Digital und Print Sommer 2012

In dieser Lerngruppe bereiten sich Mediengestalter-Auszubildende auf die Abschlussprüfung am 16. Mai 2012 vor. Die Themen für diese Prüfung sind auf den Seiten des ZFA veröffentlicht.

Zusätzlich bieten wir ein Prüfungsvorbereitungswiki an, in dem relevante Beiträge zu den Themengebieten enthalten sind, die weiterbearbeitet und kommentiert werden.

Wenn Ihr dieser Gruppe beitretet, könnt Ihr:

Unterhalb dieses Textes werden die gestellten Aufgaben in einem Gruppenblog aufgelistet. Eure Antworten könnt Ihr als Kommentare eingeben und speichern. Es schadet gar nichts, wenn mehrere Antworten zu einer Frage zusammen kommen, oftmals gibt es ja nicht die eine richtige Antwort.

Beachtet dabei, dass Übungsaufgaben direkt auf dieser Seite angezeigt werden, während Fragen zum Prüfungsablauf und zum allgemeinen Austausch ins Gruppenforum gehören.

Die Übungsaufgaben könnt ihr Musterprüfungen entnehmen, Schulklausuren oder euch einfach selbst ausdenken. Sobald ihr eine eurer selbstgestellten Aufgaben als gelöst betrachtet, kennzeichnet dies bitte, indem ihr euren Beitrag editiert und in die Betreffzeile "Aufgabe xy - gelöst" hinein schreibt.

Viel Erfolg!

Eine Beschreibung der Gruppe.: 
Offene Lerngruppe für Azubis zur gemeinsamen Prüfungsvorbereitung

Kommentare

Bild von mcliquid

Hier der Link zur ZFA:

http://www.zfamedien.de/aktuelles/mg_aps_12.php 

Viel Spass beim lernen und viel Glück in der Prüfung!

MfG at

 Hey,

Ich weiß iIrgendwie nicht wie sich dann meine Themen zusammensetzen. Die Sachen für Konzeption und Gestaltung und Medienproduktion muss ja jeder können,oder? Also beides oder nur eins davon? Und warum wird weiter unten jede Fachrichtung zweimal aufgeführt?

 

Hoffe jemand kann mir helfen... Danke euch:)

Hallo,

deine Fachrichtung ist ausschlaggebend. Das was unter "Für alle Fachrichtungen" steht, müssen alle können. Und die Spezialisierung erfolgt dann in jedem Themebereich entsprechend deiner Fachrichtung.

Grüße

Peter

 Hey grocho,

du musst U1- U9 Konzeption und Gestaltung und U1 - U9 Medienproduktion.

dazu kommt noch zu den beiden Bereichen die Augaben U10 - U12 , dies sind dann deine 

Fachrichtungsspezifischen Aufgaben. Also musst du ingesamt 24 Aufgabenbereiche lernen.

 

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Gruß Marvten

 

 

Hallo liebe Leute,

ich würde gern für den Bereich U2 wissen in wie weit es da um Berechnungen geht. Müssen jetzt Formeln gepaukt werden, oder eher die Zusammenhänge verstanden werden, oder beides?

Und eine weitere Frage: Muss ich zum lernen auch auf den Bereich Kostenrechnung, Platzkostenrechnung und Kostenarten eingehen, oder ist wirklich nur dieser spezielle Bereich damit gemeint?

Danke für eine Antwort

Lieben Gruß

*Schrift ist sichtbare Sprache* Erik Spiekermann  

Hallo Typografee,

hier ist nur der spezielle Bereich gemeint, sonst hieße das Thema entsprechend anders, also z.B. Kostenrechnung.

Natürlich gibt es keine Gewähr, dass es eine Rechenaufgabe wird, wie dies bei der Zwischenprüfung der Fall war. Man sollte also immer beides im Auge haben, Zusammenhänge und Berechnungen.

Viele Grüße

Thomas Hagenhofer

Hallo,

danke für die Antwort. Gut eine Rechenaufgabe wie hier als Beispiel gezeigt wurde ist ja auch nicht so schlimm. Wenn es sich wirklich um diese Eingrenzung handelt, dann kann man sich ja gut darauf vorbereiten.

Danke

*Schrift ist sichtbare Sprache* Erik Spiekermann  

 Hallo liebe Leute, 

ich würde gern nochmal wissen wie es mit dem Bereich Wirtschaft aussieht. Ich habe das Wirtschaftskundebuch und das PAL-Buch mi Fragen. Mein Lehrer in der Berufschule hat schon drauf hingewiesen, das man für disen Bereich nicht so übermäßig viel tun muss und ich habe auhc gemerkt, das man die Aufgaben meistens mit Logik lösen kann. 

Meine Fragen wäre jedoch trotzdem auf welchen Bereich ihr euch mehr vorbereitet. Mehr zum Thema Ausbildung, Jugendschutzges. etc oder auch Entlohnung der Arbeit, oder Verbrauscherberatung?

Ich freue mich über eine Antwort. 

Lieben Gruß Typografee

*Schrift ist sichtbare Sprache* Erik Spiekermann