Haupt-Reiter

12.4 Grundlegende Informationen zur Projektorganisation

12.4.1 Der Projektbegriff
Bei einem Projekt handelt es sich um eine inhaltlich und zeitlich begrenzte Aufgabe. Die zu bearbeitende Aufgabe weist eine hohe Komplexität auf. Projektarbeit erfolgt in der Regel immer in einem eigens für diese Aufgabe zusammengestellten Team. Die Projektarbeit sollte mit klaren Zielvorgaben definiert sein. Die Aufgabenstellung sollte einen gewissen Neuigkeitscharakter für das Projektteam haben.Diese allgemeine Definition des Projektbegriffes bedarf für unsere schulische Ausführung einiger wichtiger Erläuterungen.

Klären wir diesen Sachverhalt kurz an folgendem Projektbeispiel: Entwickeln Sie eine Verkaufsverpackung für Kosmetikfläschchen, die als Standardfaltschachtel A20.20.01.03 realisiert werden kann. Die Komplexität der Aufgabe ist für angehende Packmitteltechnologen bereits ein Projekt. Für einen erfahrenen Mitarbeiter in der Entwicklungsabteilung eines Packmittel erzeugenden Betriebs ist sie lediglich eine ganz normale Aufgabe, ein Auftrag als Tagesgeschäft.

Merkmale einer Projektarbeit Schulprojekt eines
angehenden Packmitteltechnologen
Industrieprojekt eines erfahrenen Packmittelentwicklers
Aufgabe mit zeitlicher Befristung = vorgegebener Abschlusstermin und enger Zeitrahmen Liegt vor = Abgabetermin der Projektarbeit Liegt vor = Liefertermin
Aufgabenstellung mit hoher Komplexität, Neuigkeitscharakter und Risiko Der Auszubildende macht eine komplexe Aufgabe zum ersten Mal. Der Schwerpunkt liegt mehr auf der richtigen Verknüpfung der Teilaufgaben als in der komplexen Neuentwicklung eines Packmittels. Die in Abschnitt 12.3.2 dargestellte Aufgabe ist für einen erfahrenen Packmittelentwickler absolutes Tagesgeschäft ohne jeglichen Neuigkeitscharakter.
Begrenzte finanzielle Mittel und begrenzte Ressourcen Liegt indirekt vor, da vorhandene Materialien und Maschinen sehr begrenzt sind. Eine Budgetierung bleibt aber vollständig außer Acht. Der fi nanzielle Rahmen wird hier durch die Preisvorstellung des Kunden vorgegeben und ist leider oft Ausschlusskriterium für die Auftragsvergabe. Bei komplexen Entwicklungen wird eine Budgetobergrenze vorgegeben.
Fachübergreifende Teamarbeit Kann nur im Rollenspiel simuliert werden – siehe Übersicht Abb. 12.6 der Projekt-beteiligten. Aus jedem Fachbereich sollte ein absoluter Fachmann im Projektteam sitzen – dies ist ein entscheidender Faktor zum guten Gelingen eines Projektes.
Erfüllung der Zielvorgabe Es kann sein, dass das schulische Projektziel gerade erreicht ist, das Ergebnis für die Realität aber nicht ausreichend ist. Kostenziele können hier nicht berücksichtigt werden. Umsetzung von messbaren Zielvorgaben hinsichtlich: Umsetzung der Kundenwünsche, Qualität, Termineinhaltung und Kostenvorgaben

Abb. 12.19: Abwicklung eines Projektauftrages durch erfahrene Kräfte in der Industrie im Vergleich zu einem Schulprojekt (Quelle: Eigene Darstellung)

Aus dieser Gegenüberstellung wird ersichtlich, dass alle laufend durchzuführenden Prozesse in einem Betrieb nicht als Projekt anzusehen sind. Das in Abschnitt 12.3.2 dargestellte Entwicklungsprojekt wäre hingegen auch für den erfahrenen Packmittelentwickler eine herausfordernde Projektarbeit. Für die Lehrperson bedeutet dies, dass der Schwierigkeitsgrad der Projektarbeit unbedingt auf das Niveau des jeweiligen Schülers anzupassen ist. Eine Differenzierung innerhalb der Klasse ist hier absolut empfehlenswert, um durch unterschiedliche Schwierigkeitsgrade die Schüler angemessen zu fordern und zu fördern.

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung