Haupt-Reiter

U8: XML

XML

"eXtensible Markup Language

  • kreiert um Daten zu transportieren, jedoch NICHT um Daten darzustellen (HTML wäre dafür verantwortlich)
  • eigene Befehle können definiert werden
  • handelt sich um eine Erweiterung oder eigenständige Markup-Sprache
  • Syntax, Bedeutung und Struktur der Tags wird in einer DTD (Document Type Definition) oder einem Schema festgelegt.

Anwendungsgebiete

  • Darstellung im WEB-Browser, als Ersatz oder Ergänzung von Html
  • Verarbeitung mit EDV Programmen
  • Austauschformat zwischen Programmen und Rechnern

Vorteile

  • im Druck/ auf dem Bildschirm darstellbar
  • Plattform und Software unabhängig
  • kann einfacher und effizienter von Programmen verarbeitet werden
  • ohne Datenverlust konvertierbar in andere Datenformate
  • Auszeichnung der Struktur

Regeln

  1. nur ein root-Element
  2. Tags müssen richtig verschachtelt werden
  3. Groß- und Kleinschreibung muss beachtet werden
  4. Alle Tags müssen geschlossen werden
  5. Jedes Attribut muss einen Wert haben

Ein XML-Dokument was alle Regeln entspricht, wird als well-formed bezeichent

Ein XML-Dokument welches well-formed ist und seine Daten beschreibt wird als valid bezeichnet

Bewertung: 
4
Durchschnitt: 4 (1 Stimme)

Kommentare

XML -- Was ist das?

XML steht für "eXtensible Markup Language", und ist HTML sehr ähnlich.

XML wurde kreiert um Daten zu transportieren, jedoch NICHT um Daten darzustellen (hier käme HTML ins Spiel).

 XML-Tags sind nicht vordefiniert. Man muss sich seine Tags selbst definieren. Diese werden für das Auszeichnen von Elementen verwendet/benötigt.

Wozu dient XML im Gegensatz zu HTML?

XML dient zum Transport und zur Ablage bzw. Sicherung von Daten, wohingegen HTML zur Darstellung von Daten gedacht ist.
XML strukturiert, speichert, und transportiert also Informationen. Man kann mit dieser Sprache nichts senden, empfangen, oder darstellen. Man kann lediglich Informationen zwischen Tags schreiben, welche die Information näher beschreiben.

Wie wir sehen, kann XML also KEINEN ERSATZ zu HTML darstellen. XML ist schlicht ein Zusatz zu HTML mit dem man Daten an das HTML Dokument sendet, welches dann die Daten darstellen kann.

XML kann in jedem beliebigen Texteditor geschrieben werden, welcher reinen Text darstellen kann.

Huhu, ich hätte eine Frage zu den Vorteilen von XML.
Im Wiki steht, XML sei "im Druck / auf dem Bildschirm darstellbar". Wie ist das gemeint, denn XML dient ja eben nicht der Darstellung, sondern dem Transport / dem Speichern von Daten?

Liebe Grüße