Online-Marketing-Lexikon

Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Anne König, Beuth-Hochschule Berlin
3 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z
aufsteigend sortieren Erklärung
Tokenisierung Begriff aus dem Information Retrieval: Zerlegen eines Textes in seine einzelnen Bestandteile, z. B. Wörter oder Phrasen
TLD vgl. Top Level Domain
TKP Tausender-Kontakt-Preis. Kennzahl aus der Mediaplanung. Auch: CPM Cost per Mille
Title-Tag Text in den Metadaten einer Webseite zwischen <title>...</title>. Suchmaschinen nutzen diesen Text als Überschrift eines Treffers in den SERPs, so dass auf eine korrekte Setzung dieses Tags geachtet werden sollte.
TIME-Branchen Aus dem englischen Sprachraum übernommene Kurzbezeichnung der durch die Digitalisierung konvergierenden (vgl. Konvergenz) Branchen Telekommunikation, Informationstechnik, Medientechnik und Unterhaltungselektronik (engl. Entertainment). Vgl. auch Kollmann 2007, S. 21.
Thirt Party Ad Serving

Abk.: 3PAS bei Google, 3rd-Party bei Amazon. Bezeichnet von Online-Unternehmen mit personalisierten Daten angebotene Werbemöglichkeit Dritter. Diese müssen dazu vom Online-Unternehmen zertifiziert werden, um Werbung ausliefern zu dürfen.
Während Amazon den Dienst auf das zielgruppenorienterte Publizieren auf den Amazon-Seiten selbst beschränkt (vgl. Amazon Advertising http://www.amazon.de/b/?&node=2908497031), bietet Google 3PAS auch an als reine Vermittlungsdienstleistung zwischen Publisher und Advertiser an (Google Adsense).
Vgl. auch Erklärvideos.

Theme andere Bezeichnung für eine Designvorlage bzw. Template
TF "Term Frequency = Relative Worthäufigkeit. Worthäufigkeit auf einer Seite im Verhältnis zur Gesamtwortzahl der Seite. Beispiel: Wenn das Wort ""Quarter Horse"" auf einer Seite mit 500 Wörtern fünfmal vorkommt, beträgt die TF = 5/500 = 0,001. Vgl. auch Keyword Density."
Term Frequency vgl. TF
Targeting Sammelbegriff für alle datengestützten Maßnahmen zur zielgruppengerechten Schaltung werblicher Anzeigen. Man unterscheidet u. a. Keyword Targeting, Contextual Targeting, Behavioral Targeting, Re-Targeting und semantisches Targeting.
Tagesbudget Im Online-Marketing ein vom Werbetreibender festgelegter maximaler Tagesbetrag für Werbemaßnahmen. Wenn der Betrag z. B. durch den vereinbarten CPC erreicht ist, wird die Kampagner automatisch vom AdServer gestoppt.
Tag Ein Tag (engl.: Auszeichnung) ist ein Web-Schlagwort und dient zur Strukturierung und Klassifizierung von Daten. Durch Tags können Nutzer/innen Websites mit frei wählbaren Begriffen versehen. Die Zuordnung der Tags erfolgt also dezentral und ist dynamisch.
T-Commerce

T-Commerce als Teilgebiet des E-Business umfasst alle Einkaufsprozesse, die über Fernsehgeräte erfolgen. Dieses sind bisher meist nur Käufe oder Abonnements von digitalen Produkten (Pay-TV, Video-On-Demand, Videogames), zukünftig aber auch interaktive Kaufprozesse nicht digitaler Produkte oder Dienstleistungen.
 
Vgl. auch Kollmann 2007, S. 28ff.

Suchmaschinenspamming Bezeichnung für SEO-Aktivitäten, die die Qualität von Suchmaschinen aus Sicht des Nutzers reduzieren und deshalb von Suchmaschinenbetreibern versucht werden, zu bekämpfen.
Suchmaschinenbetreiber Anbieterunternehmen von Suchmaschinen, z. B. Google durch die Firma Google und Bing durch die Firma Microsoft
Suchkette Bezeichnung der Ergebnisliste bei der Eingabe von Suchbegriffen zur Verfeinerung der Suche.
Storeserver Element einer Suchmaschinensoft- und hardware, in dem die vom Crawler gelieferten Daten gesichert und mit dem vorhandenen Bestand abgeglichen werden.
Stoppwortliste Von Suchmaschinenbetreibern gepflegte Liste von Wörtern, die nicht indexiert werden.
Stoppwörter

Begriff aus dem Information Retrieval: Teilprozess des Indexierungsvorgangs bei Suchmaschinen, in dem diese ihre Sammlung von Wörtern und Phrasen mit durch den Suchmaschinenbetreiber definierten Stoppwortlisten abgleichen. Stoppwörter auf der Liste werden nicht indexiert. Beispiel: "ein". Die Größe eines Dokumentes kann durch diesen Vorgang auf bis zu 40% reduziert werden.

Stemming Begriff aus dem Information Retrieval: Teilprozess des Indexierungsvorgangs, in dem Pluralformen auf ihre Stammform reduziert werden. Beispiel: Tomaten zu Tomate.
Sprechende URL Beschreibende Keywords in den URLs zur Erleichterung der Auffindbarkeit durch Suchmaschinen. Das Gegenteil sind URLs, die lediglich die interne Struktur der Webseite wiedergeben, aber keine inhaltliche Aussagekraft haben. Beispiel für eine sprechende URL: http://www.dmt-berlin.de/zugangsvoraussetzungen/studierenden-mit-meisterabschluss.
Spider vgl. Crawler, Robot
Speaking URL vgl. Sprechende URL. Gelegentlich auch als Clean-URL bezeichnet.
Soziale Medien Soziale Medien (Social Media) dienen der – häufig profilbasierten – Vernetzung von Benutzern und deren Kommunikation und Kooperation über das Internet. Das Web 2.0, das Mitmachweb, ist wesentlich durch sie bestimmt. Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon 2013, vgl. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/569839/soziale-medien-v3.html
Social Signals

Sammelbegriff für Aktivitäten in sozialen Netzwerken, die von Suchmaschinenbetreibern eventuell für das Ranking einer Webseite genutzt werden könnten. Es wird angeommen, dass Google soziale Signale, wie z. B. Einträge in Twitter oder die Zahl von Likes, die auf der zu rankenden Webseite gesetzt wurden, für das Ranking nutzt. Es muss aber bedacht werden, dass Google keinen Zugriff z. B. auf Facebook hat. Insofern ist die Bedeutung von sozialen Signalen im SEO noch ungeklärt.
Videoerläuterung: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=UKShErzGePg

Social Media Netzwerke Social Media Netzwerke (soziale Netzwerke) sind Web-Anwendungen, die die digitale Vernetzung von Personen ermöglichen. Die bekanntesten sozialen Netzwerke im deutschen Sprachraum sind: Facebook, Xing, LinkedIn und Google+.
Social Media Marketing (SMM) Social Media Marketing (SMM) beschreibt die strategische und operative bzw. aktive und passive Nutzung sozialer Medien für Marketingzwecke. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Social_Media_Marketingmmunikation [14. 11. 2013]
Snippet

Kurzer Text, der in der SERP bei der organischen und/oder werbefinanzierten Suche erscheint. Er dient der Kurzdarstellung des Inhalts der Seite. Er besteht aus einem Titel, der URL und einem Beschreibungstext. Für die Zeichenzahl wird als Daumenregel häufig empfohlen: 

  • Titel: 70 Zeichen. Entspricht in der Regel dem Seitentitel der URL
  • URL: bis zu 70 Zeichen
  • Beschreibungstext: 155 Zeichen. Entspricht in der Regel der Meta-Description der URL


Erweiterungen des Snippets gibt es sowohl in der organischen Suche als Expert-Site-Snippets als auch in der anzeigenbasierten Suche als Anzeigenerweiterungen.

SMO Social Media Optimization. Bezeichnet die systematische, aufeiner abgestimmt und für das jeweilige Zielmedium stimmige Tätigkeit der Nutzung sozialer Netzwerke zur Unterstützung des Unternehmenszweckes. Teilgebiet des SEM.
Smart Natives An den Begriff "Digital Natives" angelehnt Bezeichnung für Nutzer, die intensiv Smartphones und dort meist auch soziale Netze benutzen und dadurch nicht nur "always on", sondern auch "always in touch" leben.
Sitzungen Der Begriff "Sitzungen" wird in Google Analytics für einen eindeutigen Besuch (= Unique Visit) verwendet und von Google wie folgt definiert: "Eine Sitzung ist die Dauer, die ein Nutzer aktiv mit einer Website oder app interagiert. Alle Nutzungsdaten (Bildschirmaufrufe, Ereignisse, E-Commerce usw.) werden einer Sitzung zugeordnet.
Sistrix-Index Ein von dem SEO-Toolanbieter Sixtrix eingeführter Sichtbarkeitsindex.
Single Client Begriff aus dem Online-Marketing für einen einzelnen Rechner, der tatsächlich nur von einer Person benutzt wird. Vgl. auch das Gegenstück: Multi Client
Sichtbarkeitsindex Von SEO-Toolanbietern eingeführte Bewertungen der Sichtbarkeit von Webseiten durch Suchmaschinen mit dem Ziel, die Wirkung des Google-Algorithmus abzubilden.
SERP Search Enginge Result Page. Bezeichnung für die Ergebnisliste nach der Eingabe eines Suchwortes in eine Suchmaschine.
SEO-Tools Sammelbegriff für Software, die die Durchführung von Online-Marketingmaßnahmen erleichtern soll. Der Schwerpunkt liegt auf der Erhöhung der Sichtbarkeit einer Domain.

Seiten