Piktogramme

Piktogramme sind Bildsymbole, die über Sprach- und kulturelle Grenzen hinweg Orientierung und Kommunikation ermöglichen. Sie geben Hinweise, warnen oder fassen Abläufe zusammen. Zudem weisen sie selten Details auf, sind daher auf das Wesentliche reduziert und werden meist einfarbig abgebildet – sie sollen als Zeichen wirken, nicht als Illustration.

Wo es nötig ist, allgemein und leicht verständliche Hinweise zu platzieren, werden Piktogramme eingesetzt, wie auf Schildern bei Autobahnen (Raststätte, Tankstelle, Restaurant etc.), Bahnhöfen und Flughäfen.
Weitere Einsatzgebiete sind die Bereiche Verkehr, Tourismus, Leitsysteme, Sanitäreinrichtungen, Handel etc.

Zum ersten Mal wurde ein ganzes System von Piktogrammen für die Olympischen Spiele in Tokio 1964 eingesetzt, das die verschiedenen Sportarten zeigte. Für die Olympischen Spiele 1972 in München entwickelte Otl Aicher ein Rasternetz und baute seine Piktogramme darauf auf.

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

Kommentare

Hi Leute!

Eine Frage zum Thema Piktorgramme und Ideogramme

Im Kompendium steht, das Piktogramm wird in 3 Arten unterschieden

  • ikonisches Piktogramm
  • symbolisches Piktogramm
  • hybrides Piktogramm

Das symbolische Piktogramm wird so erklärt, dass es nicht direkt eine reale Darstellung eines Objekts ist, sondern eine indirekte oder metaphorische Bedeutung eines Zeichens abbildet, die von Konventionen festgelegt ist und erst erlernt werden muss, um verstanden zu werden. Beispiel: radioaktive Strahlung

Bisweilen hatte ich damit keine Schwierigkeiten, bis ich auf den Begriff Ideogramm gestoßen bin, der folgendermaßen erklärt wird: Dies ist ein grafisches Begriffszeichen, das zum Beispiel die Flamme als Sinnbild für Brandgefahr verwendet. Das Ideogramm steht also für einen bestimmten Begriff oder eine Idee. Der Unterschied zum Piktogramm liegt darin, dass die Bedeutung eines Symbols erlernt werden muss und nicht kulturkreisunabhängig ist. Beispiel: Totenkopf

Diesen "Unterschied" versteh ich nicht ganz. Für mich bedeutet symbolisches Piktogramm und Ideogramm der Erklärung nach das gleiche, weil beides keine reale Abbildung eines Objekts ist, deren Bedeutung erst erlernt werden muss - demzufolge ist es auch nicht kulturkreisunabhängig.

Das sorgt für Verwirrung. Weiß jemand ne Erklärung? Laut Wiki gibt es diese Trennung zwischen Piktogramm und Ideogramm wirklich, aber was genau ist der Unterschied zw. dem symbolischen Piktogramm und dem Ideogramm?

Bild von DendeComprende

Laut meines wissens ist ein Ideogramm eine Begriffszeichen oder ein Begriffszeichen welche einen ganzen Begriff symbolisieren, ohne dass es eine bildliche Assoziation zum Referenzobjekt gibt.

Beispiel: manche Verkehrzeichen wie Halteverbot, Zahlzeichen, nicht-alphabetische Zeichen wie + was ja für PLUS steht, & für UND

Ein Piktogramm hingegen setzt stark Wert auf die Symbolik d.H. ein Streichholz bei Waldbrandgefahr oder eine Gasmaske bei ätzenden Luftsubstanzen. Das Symbol muss zwar erlernt werden, allerdings im Sinne von (Von klein auf erlernt sprich. alles muss erlernt werden auch die Buchstaben welche in einem Schild mit der Aufschrift "Vorsicht" auftauchen.)

Ich lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren.

Gruß

 

"Benchmarking is nothing else than: Copy With Pride!"

 

Hallo,

die Unterscheidung ist nicht ganz so einfach, kurz zusammengefasst könnte man es aber in eta so auf den Punkt bringen:

Piktogramm stellt einen stilisiertes aber konkretes Objekt dar. (Wellenlinien für Wasser), ein Ideogramm stellt einen abstrakten Begriff dar. Zum Beispiel ein Kreuz mit gleichlangen »Balken« steht für Erste Hilfe. Das Zeichen wird nicht als Kreuz, sondern eben Erste Hilfe »übersetzt«.

Das Schild, welches wir für Notausgang kennen kombiniert zum Beispiel zwei klassische Pinktogramme (den rennenden Menschen und die offen Tür) mit einem Pfeil. Übersetzt wird es mit Notausgang, was ein abstrakter Begriff im weitesten Sinne ist udnd as gesamte Zeichen wird so zum Ideogramm.

Aber auch – wie bereits zu vor geschrieben wurde – sind Währungszeichen $, ¥ oder € ebenso Ideogramme wie & (entstanden aus dem lateinischen »et« für und) oder @. Denn es sind mehr oder weniger frei erfundene Symbole, die eine nicht materielle und abstrakte Idee repräsentieren.

Grüße

Peter