Unsere Topinhalte zu diesem Thema:

Lexikon Druck

Wiki zu Druck und Druckveredelung

WebBasedTraining - Prozess Standard Offsetdruck



Hier werden automatisch alle für Drucker/innen gekennzeichnete Beiträge in der Mediencommunity aufgelistet.

Um einen besseren Austausch und spezielle Angebote für Drucker/innen anbieten zu können, haben wir eine eigene Interessengruppe eingerichtet.

Zur Gruppe für Drucker/innen

Siebdruckmaschinen bei denen als Druckbasis ein Zylinder dient, über den der Bedruckstoff hinweggeführt wird. Direkt über dem Scheitelpunkt des Zylinders arbeitet das Rakelwerk. Die Siebdruckform läuft tangential über den Scheitelpunkt des Zylinders und wird durch die Rakel auf den Bedruckstoffgepresst, der über dem Zylinder abgewickelt wird.

Zylinder-Siebdruckmaschinen eignen sich zum Bedrucken mehr oder weniger flexibler Druckstoffe.

Siehe auch Siebdruckmaschine

Berufe: 
Schablone für den Druck mit Rotations-Siebdruckmaschinen. Die Schablonen bestehen aus natlosen, zylinderförmigen, perforierten Hülsen, die mit einer Schablonenschicht versehen werden; die Hülsen werden beidseitig on Halterungen eingespannt; die Druckfarbe wird in das Schabloneninnere zugeführt und von dort auf den Bedruckstoffgerakelt.
Berufe: 

ZDH

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) ist der Dachverband des Handwerks in Deutschland. Im Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. mit Sitz in Berlin sind die Handwerkskammern, Unternehmerverbände des Handwerks sowie bedeutende wirtschaftliche und wissenschaftliche Einrichtungen des Handwerks zusammengeschlossen. Die Bundesinnung für das Siebdrucker-Handwerk ist als Fachverband Mitglied des ZDH.

Nähere Einzelheiten sind im Internet, unter www.zdh.de zu finden.
Berufe: 

Seiten