Haupt-Reiter

5.2.5.4 Einlauftisch (Schrägbandtisch)

Über den Einlauftisch gelangen die Planobogen vom Anleger in das erste Falzaggregat. Sie werden dabei seitlich ausgerichtet (Falzanlage), indem das schräglaufende Transportband sie gegen das kugelbestückte, seitlich verstellbare Einlauflineal führt. Niederhalter verhindern das Hochsteigen der Bogen. Sie ermöglichen ein fehlerfreies Einlaufen in den Einlauftrichter und damit hohe Produktionsgeschwindigkeiten.

Die Doppelbogensperre stoppt den Anleger bei Einzug von Doppelbogen.

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung
Textoptimierte Version in Einfacher Sprache: 

Einlauf-Tisch (Schrägband-Tisch)

Transport:
  • Die Planobogen kommen vom Anleger auf den Einlauf-Tisch.
  • Vom Einlauf-Tisch kommen sie dann in das erste Falzwerk.
  • Das schräg laufende Transportband transportiert sie gegen das Einlauf-Lineal. Dabei werden sie seitlich ausgerichtet (an Falzanlage).
  • Dann können die Bogen in den Einlauf-Trichter laufen.

 

Abb. 5.2-29: Bogenanlage auf dem Einlauf-Tisch.

1  Saugrad
2  Doppelbogensperre
3  Kugel-Lineal mit Schrägband
4  Einlauf-Lineal (im rechten Winkel zur Einzugswalze des Taschenfalz-Werks)
5  Planobogen
6 bis 8  Bewegung beim Anlegen des Planobogens

Merkmale:
  • Niederhalter sorgen dafür, dass die Bogen nicht aufsteigen.
  • Eine Doppelbogen-Sperre sorgt dafür, dass immer nur 1 Bogen eingezogen wird.
  • Sehr schnelles Arbeiten (= hohe Produktionsgeschwindigkeit)