Vernetzte Produktion

Vernetzte Produktion in der Druckerei.

Allgemein könnte man Vernetzung wie folgt beschreiben:
Vernetzung ist ein Hilfsmittel zur Organisation, sie dient zur sinnvollen Verknüpfung von verschiedenen Komponenten im Produktionsablauf und dem Austausch von Vorgaben und Aufragsdetails zwischen den Komponenten.

Die Vernetzung ist die Grundlage für die Automatisierung des Produktionsworkflows und damit wesentlich für die Rationalisierung sinnvoll.

 

Gründe für eine vernetzte Produktion?

  • Einsparung von Zeit, Wegen und Material
  • einfachere Planung
  • schnellerer Durchlauf der verschiedenen Aufträge
  • besserer und schnellerer Informationsfluss, dadurch bessere Überwachung des Auftragablaufs
  • bessere Möglichkeiten für Durchführung des Qualitätsmanagement
  • bessere Kontrolle und Lokalisierung von Fehlern bzw. Problemen im Produktionsablauf

     

 

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung