Feedsammlungen

Initiative for a sustainable future

Druckspiegel - 2. Juli 2021 - 16:56

For Koenig & Bauer, sustainable corporate development is a key issue for the future. As a further piece in the puzzle, the company was confirmed as a member of the Holy Grail 2.0 project in June 2021. The aim is to speed up the development of an efficient circular management system.

Kategorien: Management-News

Initiative für eine nachhaltige Zukunft

Druckspiegel - 2. Juli 2021 - 16:56

Für Koenig & Bauer ist die nachhaltige Unternehmensentwicklung ein zentrales Zukunftsthema. Als weiteres Puzzleteil wurde das Unternehmen im Juni 2021 als Mitglied im Projekt Holy Grail 2.0 bestätigt. Gemeinsam soll der Aufbau einer effizienten Kreislaufwirtschaft beschleunigt werden.

Kategorien: Management-News

Stichwort „EdTech“

Weiterbildungsblog - 2. Juli 2021 - 9:05

Die aktuelle Ausgabe von weiter bilden widmet sich dem Thema „EdTech“ („Gute Ed-Tech. Gute Bildung?“). Offen zugänglich ist eine kurze begriffliche Bestimmung des Stichworts von Isabell Grundschober. Dort erinnert sie daran, dass jede bewusste Auseinandersetzung mit dem Handeln in Lehr- und Lernprozessen „bildungstechnologisches Handeln“ darstellt. Und sie verweist darauf, dass der bildungstechnologische Fortschritt immer auch die Rollen und Aufgaben der am Bildungsprozess Beteiligten verändert. Schließlich:

„Was ist also EdTech? Bildungstechnologie als Wissenschaft und (ethische) Praxis orientiert sich nicht allein am Einsatz von IKT in der Bildung, sondern daran, wie diese didaktisch so ausgerichtet und eingesetzt wird, dass Lernprozesse unterstützt werden und die Lernenden ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen in konkreten Situationen besser einsetzen können.“

Auch die übrigen Beiträge klingen interessant. Bis heute verläuft der Diskurs um EdTech ja hierzulande in sehr geordneten und überschaubaren Bahnen: einige Beiträge im Jahr, die nach Bildungs-Startups im deutschsprachigen Raum fragen. Technologiekritische Diskussionen, die den Werkzeugcharakter von Bildungstechnologien hinterfragen, sind eher selten.
Isabell Grundschober, weiter bilden, 2/ 2021

Kategorien: Lehren und Lernen

Neue Epson PrecisionCore-Druckköpfe

Druckspiegel - 1. Juli 2021 - 13:56

Epson erweitert sein Angebot an PrecisionCore-Druckköpfen, um dem Wandel des Digitaldrucks im kommerziellen und gewerblichen Bereich gerecht zu werden. Der Epson D3000-A1R ist der erste Druckkopf einer neuen Serie, der eine Tintenzirkulation auf Düsenebene unterstützt. Dies kommt der Zuverlässigkeit der Anlagen zugute, da sowohl Reinigungsbedarf als auch Verschleiß der Düsen reduziert werden. Die neuen Druckköpfe sollen noch im Laufe des Jahres 2021 bei Epsons Inkjet Solution Team verfügbar sein.

Kategorien: Management-News

Kodak:First worldwide Prinergy On Demand Business Solutions customer

Druckspiegel - 1. Juli 2021 - 13:56

Kodak announces the first implementation of the Kodak Prinergy On Demand Business Solutions at Modern Litho. This marks yet another step in Kodak’s development of comprehensive AI based software solutions that help printers become more automated, efficient and profitable. Modern Litho’s decision is a further highlight in the successful long-term partnership between Kodak and the U.S. based commercial printer.

Kategorien: Management-News

Kodak: Erster Prinergy On Demand Business Solutions Kunde

Druckspiegel - 1. Juli 2021 - 13:56

Kodak gibt die erste Implementierung der Prinergy On Demand Business Solutions bei Modern Litho bekannt. Dies markiert einen weiteren Schritt in Kodaks Entwicklung von umfassenden, auf künstlicher Intelligenz basierenden Softwarelösungen, mit denen Druckereien eine höhere Automatisierung, Effizienz und Rentabilität erzielen können. Die Entscheidung von Modern Litho ist ein Höhepunkt in der erfolgreichen langfristigen Partnerschaft zwischen Kodak und dem US-amerikanischen Druckereiunternehmen.

Kategorien: Management-News

Heidelberg invests in growing market for in-mould label and folding carton production

Druckspiegel - 1. Juli 2021 - 13:56

Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) is expecting the global label printing market to continue growing at an annual rate of around four percent. Growth is even expected to be above average in the in-mould label segment, which has not been affected by the COVID-19 pandemic. These labels are typically utilized in the food and cosmetics industries, and by companies producing chemicals for household and industrial use.

Kategorien: Management-News

Heidelberg investiert in den wachsenden Markt der In-Mould-Etiketten- und Faltschachtelproduktion

Druckspiegel - 1. Juli 2021 - 13:56

Im globalen Markt des Etikettendrucks erwartet die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) weiterhin jährliche Wachstumsraten von rund vier Prozent. Für das Segment der In-Mould-Etiketten wird, unbeeinflusst von der COVID-19 Pandemie, sogar ein überproportionales Wachstum erwartet. Typische Anwender von In-Mould-Etiketten sind die Lebensmittel- und Kosmetikindustrie sowie Produzenten für Haushalts- und Industriechemikalien.

Kategorien: Management-News

Canon präsentiert neue Arizona 135 GT

Druckspiegel - 1. Juli 2021 - 13:56

Der neue Flachbettdrucker Canon Arizona 135 GT ist eine intelligente Technologieinvestition für Schildermacher, Druckdienstleister sowie Offset- und Siebdrucker, um neue Wachstumspfade zu erschließen. Der neue Flachbettdrucker bietet die bewährten Vorteile der preisgekrönten Arizona-Serie: hohe Bildqualität, beeindruckende Produktivität und Zuverlässigkeit, Vielseitigkeit und überschaubare Betriebskosten – bei einer niedrigen Investition.

Kategorien: Management-News

Metsä Board: Höchste Auszeichnung im Nachhaltigkeits-Rating von EcoVadis

Druckspiegel - 1. Juli 2021 - 13:56

Metsä Board ist stolz darauf, im EcoVadis-Rating für Nachhaltigkeit und unternehmerische Sozialverantwortung erneut den Platin-Status erreicht zu haben. Mit einer Spitzenbewertung von 83/100 gehört Metsä Board zu den Top 1 Prozent der Unternehmen in der Herstellung von Wellpappe und Karton sowie von Papier- und Kartonbehältnissen.

Kategorien: Management-News

New Learning: Wie sich das Lernen bei der Arbeit verändert

Weiterbildungsblog - 1. Juli 2021 - 9:41

Im Artikel werden sehr viele Stichworte auf knappem Raum zusammengeführt: die Unterscheidung von formalem, selbstreguliertem und informellem Lernen sowie das Oktagonmodell des informellen Lernens; die Methode des agilen Lernens; Selbstorganisation, New Work und Lernkultur. Das funktioniert überraschend gut, da alle Stichworte ja ein gemeinsames Ziel eint: Weiterbildung und Lernen als fortwährende, tägliche Prozesse zu betrachten, die im Arbeitsalltag von den Mitarbeitenden ganz selbstverständlich gelebt werden. In drei Thesen werden die Stichworte und die mit ihnen verbundenen Trends kurz vorgestellt. „New Learning“ bildet dabei so etwas wie ein Dach:

„Zusammenfassend kann man „New Learning“ als eine situativ angemessene Kombination verschiedener Lernformen verstehen, die sich typischerweise im Einsatz neuer Lernmethoden zeigt. Das Lernen geht dabei selbstbestimmt von den Lernenden aus und wird in der Folge als sinnvoll erlebt oder bereitet Freude.“

Natürlich verändert „New Learning“ auch Aufgabe und Rolle der Personalentwicklung:
„Da sich „New Learning“ typischer im Einsatz neuer Methoden zeigt, spielt die Methodenkompetenz (z. B. für die Anwendung des Scrumbasierten „agilen Lernens“) eine zentrale Rolle. Eine Aufgabe der Personalentwicklung sollte deshalb sein, Beschäftigte zum Umgang mit Methoden des „New Learning“ zu befähigen. Damit verschiebt sich der Fokus von inhaltlichen Trainings auf lernmethodische Angebote.“

Nun passen unter das Dach „New Learning“ sicher noch weitere Begriffe, die zwar im Artikel nicht erwähnt, aber heute an anderen Stellen diskutiert werden: zum Beispiel „Learning Ecosystems“ oder Formen des Peer-to-Peer-Lernens wie Working Out Loud oder BarCamps. Vielleicht muss man am Ende des Tages aufpassen, dass der Werkzeugkoffer nicht zu groß wird, um für das vermeintlich Selbstverständliche (informelles Lernen) zu werben.
Timo Kortsch, Julian Decius und Hilko Paulsen, Wirtschaftspsychologie aktuell, 1/ 2021 (via ResearchGate)

Bildquelle: Wirtschaftspsychologie aktuell

Kategorien: Lehren und Lernen

GSE introduces the InkConnection blog

Druckspiegel - 30. Juni 2021 - 13:56

Ink logistics provider GSE has launched a blog to help professionals in the label and packaging sectors maximize value from managing inks. The InkConnection blog, aimed at converters, ink manufacturers and brand owners, will be a definitive guide to stamping out waste, assuring quality, and creating a culture of continuous improvement through Lean and Smart ways of working.

Kategorien: Management-News

GSE stellt den InkConnection-Blog vor

Druckspiegel - 30. Juni 2021 - 13:56

Der Druckfarbenlogistikanbieter GSE hat einen Blog ins Leben gerufen, der Fachleuten in der Etiketten- und Verpackungsbranche helfen soll, den Wert des Druckfarbenmanagements zu maximieren. Der InkConnection-Blog, der sich an Verarbeiter, Druckfarbenhersteller und Markeninhaber richtet, soll ein „maßgeblicher Leitfaden zur Beseitigung von Verschwendung, Sicherung der Qualität und Schaffung einer Kultur der kontinuierlichen Verbesserung durch Lean- und Smart-Arbeitsweisen“ werden.

Kategorien: Management-News

Globalisierung auf dem Prüfstand: Neue Rohstoffquellen für Papier und Karton gesucht

Druckspiegel - 30. Juni 2021 - 13:56

Seit Ende des letzten Jahres sind die Rohstoffpreise für Verpackungen teilweise sprunghaft angestiegen. So ist das vom Verband der Wellpappen-Industrie (VDW) auf Basis von EUWID-Daten berechnete Preisniveau für alle Papiersorten im Februar 2021 um 16,2 Prozent höher ausgefallen als im Vergleichsmonat 2020. Bei den gängigsten braunen Sorten auf Altpapierbasis habe man laut EUWID-Daten im Zeitraum von September 2020 bis Februar 2021 einen Anstieg von 110 Euro pro Tonne verzeichnet.

Kategorien: Management-News

China Print 2021: Successful appearance by Muller Martini

Druckspiegel - 30. Juni 2021 - 13:56

At China Print 2021 in Beijing, the first major trade show for the graphic arts industry with visitors since the outbreak of the corona pandemic, the Muller Martini stand was extremely well attended.

Kategorien: Management-News

China Print 2021: Erfolgreicher Auftritt von Müller Martini

Druckspiegel - 30. Juni 2021 - 13:56

Auf der China Print 2021 in Beijing, der ersten großen Messe der grafischen Branche mit Besuchern seit Ausbruch der Corona-Pandemie, war der Müller Martini-Stand an allen fünf Tagen überaus gut besucht.

Kategorien: Management-News

VDMNW freut sich über Mitgliederzuwachs

Druckspiegel - 30. Juni 2021 - 13:56

Zwischen März 2020 und Juni 2021 konnte der Verband Druck + Medien Nord-West (VDM Nord-West) insgesamt 25 neue Mitglieder hinzugewinnen und kann damit in Krisenzeiten einen deutlichen Mitgliederzuwachs verzeichnen.

Kategorien: Management-News

Sappi investiert in durchgängig transparente, kundenorientierte Supply Chain mit Shippeo

Druckspiegel - 30. Juni 2021 - 13:56

Sappi Europe, Hersteller von ummanteltem Papier, Verpackungen und Spezialpapier mit Hauptsitz in Belgien, arbeitet mit Shippeo, Anbieter für Real-Time-Visibility-Lösungen, zusammen, um mithilfe der Plattform von Shippeo die Effizienz und Kundenzufriedenheit zu steigern. Durch diese Zusammenarbeit erhält Sappi auf internen Transportwegen sowie europaweit Echtzeit-Transparenz bis auf die letzte Meile zum Kunden.

Kategorien: Management-News

Online Print Symposium: Das Programm ist veröffentlicht

Druckspiegel - 30. Juni 2021 - 13:56

Das Programm des Online Print Symposiums 2021 ist ab jetzt online unter https://www.online-print-symposium.de/programm/ abrufbar.

Kategorien: Management-News

10 Wünsche für kommende Veranstaltungen an physischen Orten

Weiterbildungsblog - 30. Juni 2021 - 8:30

Wenn im Herbst wieder Veranstaltungen vor Ort stattfinden dürfen: Welche Erfahrungen nehmen wir aus den letzten Monaten mit? Was hat sich verändert, wenn wir an das Zusammenspiel von Online und physischen Orten denken? Werden wir Veranstaltungen zukünftig anders konzipieren? Nele Hirsch hat 10 Wünsche und Ideen notiert und beschrieben:

„1. Bewusste Wahl …
2. Blended-Verknüpfungen …
3. Neue Wege für ‘Vorträge’ …
4. Bewusste Pause von anderem & Perspektivwechsel …
5. Kids welcome! …
6. Smartphone-Normalität …
7. Hands-On …
8. Raum-Experimente …
9. Online-Only Teilnahmemöglichkeit …
10. Singen & spielen … „

Ich bin bei Punkt 9., „Online-Only Teilnahmemöglichkeit“, etwas länger stehengeblieben. Derzeit beschränken sich solche Angebote bei Konferenzen ja zum Beispiel auf das Abonnement eines (werbenden) Newsletters. Oder die spätere Freischaltung von Vorträgen. Aber, wie Nele Hirsch schreibt, geht da sicher noch mehr, und es würde „den Druck für eine gute Dokumentation erhöhen“.
Nele Hirsch, eBildungslabor, 28. Juni 2021

Bildquelle: Patrick Perkins (Unsplash)

Kategorien: Lehren und Lernen

Seiten