Feedsammlungen

Large-format Rapidas from Koenig & Bauer in demand the world over

Druckspiegel - 4. Mai 2020 - 10:06

Large-format sheetfed offset presses manufactured in Radebeul have been quite literally a model for success on the global market for more than 50 years. Rapidas for sheet formats up to 106 x 145 cm (Rapida 145) and 120.5 x 164 cm (Rapida 164) print at speeds up to 18,000 sheets per hour and hold their own in all comparisons with their widely popular B1 counterparts when it comes to automation. Packaging and commercial printers, in particular, appreciate the large-format Rapida models for their performance, production availability and long service life. At the same time, countless online providers, book and poster printers, and many other highly specialised companies swear by their modern and economical large-format technology from Koenig & Bauer.

Kategorien: Management-News

Rapida-Jumbos von Koenig & Bauer weltweit begehrt

Druckspiegel - 4. Mai 2020 - 10:06

Seit über 50 Jahren sind die großformatigen Bogenoffsetmaschinen aus der Radebeuler Fertigung weltweit etabliert und buchstäblich ein Erfolgsmodell. Die Rapida-Jumbos für Bogenformate bis zu 106 x 145 cm (Rapida 145) und 120,5 x 164 cm (Rapida 164) bedrucken bis zu 18.000 Bogen/h und stehen hinsichtlich ihrer Automatisierungskomponenten dem weit verbreiteten B1-Format in nichts nach. Damit schätzen besonders Verpackungs- und Akzidenzdrucker weltweit die großformatigen Rapida-Modelle aufgrund ihrer Leistung, Verfügbarkeit und Langlebigkeit. Auch Online-Druckereien, Buchproduzenten, Plakatdrucker und viele andere hoch spezialisierte Betriebe schwören auf die moderne und wirtschaftliche Großformat-Technik von Koenig & Bauer.

Kategorien: Management-News

Bobst reaches milestone with sale of 300th Visioncut

Druckspiegel - 4. Mai 2020 - 10:06

Bobst, supplier of equipment and services to packaging and label manufacturers in the folding carton, corrugated board and flexible materials industries, has announced that it has sold its 300th Visioncut. The flat-bed die-cutting machine was purchased by Adams, a corrugated packaging manufacturer, based in Poland. The company is a long-standing Bobst customer, already owning five flatbed die-cutters, two of which are Visioncut machines and a range of folder-gluers, plus the Masterflex-HD 5-color printing press.

Kategorien: Management-News

300. Visioncut verkauft: Meilenstein für Bobst

Druckspiegel - 4. Mai 2020 - 10:06

Bobst, Lieferant von Anlagen und Services für Verpackungs- und Etikettenhersteller in den Bereichen Faltschachteln, Wellpappe und flexible Materialien, hat die 300. Visioncut verkauft. Die Flachbettstanze wurde an Adams geliefert, einen Hersteller von Verpackungen aus Wellpappe mit Sitz in Polen. Das Unternehmen ist langjähriger Bobst-Kunde und besitzt bereits fünf Flachbettstanzen, darunter zwei Visioncut-Maschinen, sowie eine Reihe von Faltschachtel-Klebemaschinen und eine Druckmaschine vom Typ Masterflex-HD mit 5 Druckwerken.

Kategorien: Management-News

LED statt Laser oder Elektronenstrahl

Druckspiegel - 4. Mai 2020 - 10:06

Selective LED based Melting (SLEDM) – also das gezielte Schmelzen von Metallpulver mittels Hochleistungs-LED-Lichtquellen – nennt sich die neue Technologie, die ein Team rund um den Leiter des Instituts für Fertigungstechnik der TU Graz, Franz Haas, für den 3D-Metalldruck entwickelt und nun zum Patent angemeldet hat. Die Technologie ähnelt dem Selektiven Laser- (SLM, Selective Laser Melting) oder Elektronenstrahlschmelzen (EBM, Electron Beam Melting), bei dem Metallpulver mittels Laser- bzw. Elektronenstrahl aufgeschmolzen und schichtweise zu einem Bauteil aufgebaut wird. SLEDM behebt jedoch zwei zentrale Probleme dieser pulverbettbasierten Fertigungsverfahren: die zeitintensive Produktion großvolumiger Metallbauteile und die aufwändige manuelle Nachbearbeitung.

Kategorien: Management-News

Nach der Learning Challenge 2020 – wie geht das Lernen bei der ZF Friedrichshafen AG weiter?

Weiterbildungsblog - 1. Mai 2020 - 16:25

Die erste Woche unseres MOOCamps 2020 ist schon wieder um. Gestaltet und moderiert wurde sie vom Team der ZF Friedrichshafen. Im Mittelpunkt stand die „ZF Learning Challenge 2020“, ein Massive Open Online Course, der Anfang des Jahres im Unternehmen umgesetzt wurde. Die Details zum MOOC, einem dreiwöchigen Diskussionsangebot mit vielen Themen, Impulsen und Challenges, finden sich in den Beiträgen des ZF Teams zum MOOCamp.

Vor diesem Hintergrund wurde die Community am Montag eingeladen, folgende Fragen mit dem ZF Team im Laufe der Woche zu diskutieren: 
– „Wie können wir das Konzept erweitern/ anpassen, damit wir auch Teilnehmende erreichen, die noch sehr weit weg von den Themen informelles Lernen und Digitalisierung sind?“
– „Welche Themen sind noch wichtig, sprich was treibt euch und eure Kollegen/Mitarbeiter rund um die Themen informelles und soziales Lernen sowie Lernräume gestalten um?“
– „Wie schaffen wir es, die Führungskräfte als Teilnehmende und Unterstützende zu gewinnen?“
– „Wie halten wir nun die Aktivität/ Aufmerksamkeit der bisherigen Teilnehmenden hoch und aktivieren diese wieder für weitere Aktionen/ Maßnahmen?“

Ich habe heute über 120 Kommentare gezählt. Hinzu kommen die vielen TeilnehmerInnen an den beiden Live-Sessions am Montag und Donnerstag. Themen der Diskussion bildete zum Beispiel die Frage, ob der Lernbegriff nicht bei vielen Zielgruppen zu negativ besetzt ist und ob man ihn deshalb in der Kommunikation lieber vermeiden sollte; oder wie Weiterentwicklungen dieses MOOC-Formats aussehen könnten. Das ZF Team ist hier schon aktiv und konzipiert gerade eine „Learner Journey for Leaders“ …

Und hier noch ein Teil des Rückblicks des ZF Teams im Originalton:
„Um die Woche abzuschließen, möchten wir euch die bisherigen Ergebnisse hier zusammenfassen:

  1. Die Learning Challenge war ein gelungener Einstieg, um das Thema Lernen bei der ZF zu fokussieren. Diesen Einstieg können wir dazu nutzen, um Multiplikatoren zu suchen, die die Themen in den Konzern tragen. So können auch Mitarbeiter, die derzeit noch weiter entfernt von dem Thema Lernen sind, aktiviert werden.
  2. In weiteren Projekten wäre es denkbar, konkrete Themen aus den Fachbereichen wie E-Mobility , Autonomous Driving etc. Hinzufügend könnten die Mitarbeiter selber aktiv werden und Themen einbringen bei denen aus ihren Augen noch Bedarf herrscht.
  3. Um die Führungskräfte als Lernende und Unterstützende zu gewinnen, müssen sie selber Erfahrungen mit MOOCs und ähnlichen Angeboten machen.“

Kurz: Ein gelungener Auftakt, wie ich finde! Und eine tiefe Verbeugung vor dem ZF Team, das seine Erfahrungen hier mit uns geteilt hat!
globallearningzf, Corporate Learning Community, 30. April 2020

Kategorien: Lehren und Lernen

Innovation und Investition prägen 25-jähriges Firmenjubiläum von Bags by Riedle®

Druckspiegel - 1. Mai 2020 - 10:04

Ein besonderer Abend sollte es werden. Die Flasche Champagner hatte der junge Mann bereits besorgt, mit Anfang 20 keine kleine Investition. Auf dem Weg zum Rendezvous passiert es: Die Tüte reißt, die Flasche zerschellt und alle Erwartungen fließen mit dem Champagner davon. Ein Unglück mit weitreichenden Folgen und Happy End. Das tragische Ereignis führt zur Unternehmensgründung von Bags by Riedle am 05. Mai 1995, die Angebetete ist noch heute die Ehefrau von Geschäftsführer Volker Riedle.

Kategorien: Management-News

New unique system for tailor-made Shaped Paper Pods

Druckspiegel - 1. Mai 2020 - 10:04

With the TPU paper form, fill and seal machine from Syntegon Technology, formerly Bosch Packaging Technology, and the BillerudKorsnäs 3D formable FibreForm® paper, a new solution is born. Shaped Paper Pods is a packaging system for uniquely shaped and right-sized packaging, with a tactile feeling reflecting the brand and product content. The new sustainable solution is ideal for product samples, inserts, refills, portion packs and disposable packaging, long awaited by brand owners with high environmental ambitions.

Kategorien: Management-News

Innovatives System für maßgeschneiderte Papier-Strukturschalen

Druckspiegel - 1. Mai 2020 - 10:04

Mit der TPU Papierform-, Füll- und Verschließmaschine von Syntegon Technology, ehemals Bosch Packaging Technology, und dem 3D formbaren FibreForm® Papier von BillerudKorsnäs ist eine völlig neue Lösung entstanden. Die sogenannten „Shaped Paper Pods“ – Papier-Strukturschalen – stellen ein Verpackungskonzept für einzigartig geformte Verpackungen mit besonderer Haptik dar. Die neue, nachhaltige Lösung eignet sich für Produktmuster, Beilagen, Nachfüllpacks, Portionsverpackungen und Einwegverpackungen – lang ersehnt von Markeninhabern mit hohen Umweltansprüchen.

Kategorien: Management-News

Partnering to support breakthrough research on sustainable materials

Druckspiegel - 1. Mai 2020 - 10:04

SIG announced that it will fund breakthrough research into more sustainable materials at EPFL, the Swiss Federal Institute of Technology in Lausanne, Switzerland, as part of a joint initiative with Nestlé, Logitech and other industry partners to tackle environmental challenges associated with plastic waste.

Kategorien: Management-News

Partnerschaft zur Unterstützung wegweisender Forschung über nachhaltige Materialien

Druckspiegel - 1. Mai 2020 - 10:04

SIG kündigte an, im Rahmen einer gemeinsamen Initiative mit Nestlé, Logitech und anderen Industriepartnern die wegweisende Forschung an der EPFL (Eidgenössische Technische Hochschule in Lausanne, Schweiz) zu nachhaltigeren Materialien zu unterstützen, um Umweltprobleme anzugehen, die mit Plastikabfällen in Verbindung gebracht werden.

Kategorien: Management-News

Edu F.U.N. – eine Edu-FuckUp-Night vom EduCamp (Corona Log 22)

Weiterbildungsblog - 30. April 2020 - 23:44

Jöran Muuß-Merholz schreibt: „Beim Format „FuckUp-Night“ berichten Menschen in kurzen Vorträgen von ihrem Scheitern. Wenn man die Methode auf den Bildungsbereich anwendet, kann man von einer „Edu-FuckUp-Night“ sprechen. Wir haben das mal ausprobiert.“ Herausgekommen sind ein knappes Dutzend kleiner Bildungsunfälle (1:13 Std.), aufgenommen im Rahmen des EduCamp Frankfurt/cOnline (#ecfra20). Sehr unterhaltsam. Und sicher nicht meine letzte Referenz auf die Corona Logs.
Jöran Muuß-Merholz, J&K – Jöran und Konsorten/ Blog, 28. April 2020

Kategorien: Lehren und Lernen

bvdm-Kurzumfrage zeigt: Corona-Pandemie bringt Druck- und Medienbetriebe in Gefahr und damit auch deren Kunden

Druckspiegel - 30. April 2020 - 10:04

Das Coronavirus hat unser gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben massiv verändert. Welche Konsequenzen die Pandemie auf die deutsche Druck- und Medienindustrie hat, zeigen die Ergebnisse der Branchenumfrage, die vom Bundesverband Druck und Medien (bvdm) und seinen Landesverbänden vom 20. bis 26. April 2020 durchgeführt wurde.

Kategorien: Management-News

Mondi and RB partnership results in great Finish®

Druckspiegel - 30. April 2020 - 10:04

Global packaging and paper group Mondi has partnered with Reckitt Benckiser Group to launch a fully recyclable, mono-material flexible plastic packaging portfolio for the premium line of its Finish® dishwasher tablets Quantum Ultimate.

Kategorien: Management-News

Kooperation zwischen Mondi und RB führt zu großartigem Finish®

Druckspiegel - 30. April 2020 - 10:04

Mondi, ein Verpackungs- und Papierunternehmen, ist eine Partnerschaft mit der Reckitt Benckiser Group eingegangen, um ein vollständig recycelbares, flexibles Kunststoffverpackungsportfolio aus Monomaterial für die Premiumlinie seiner Spülmaschinentabs Finish® Quantum Ultimate zu lancieren.

Kategorien: Management-News

Print Industry in Times of COVID-19 - Heidelberg Presents Print Media Industry Climate Report

Druckspiegel - 30. April 2020 - 10:04

Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) is presenting its Print Media Industry Climate Report to the public for the first time. The company provides weekly updates on the development of print volumes in the packaging and label printing and commercial printing market segments. The representative basis of the anonymized data is formed by around 5,000 selected offset presses of all format classes at customers worldwide who are connected to the Heidelberg Cloud. The current data for around 50 countries per segment is determined from this and displayed on a world map.

Kategorien: Management-News

Druckbranche in Zeiten von COVID-19 – Heidelberg stellt Print Media Industry Climate Report vor

Druckspiegel - 30. April 2020 - 10:04

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) stellt ihren Print Media Industry Climate Report erstmals der Öffentlichkeit vor. Dabei zeigt das Unternehmen wöchentlich aktualisiert die Entwicklung des Druckvolumens für die Marktsegmente Verpackungs- und Etikettendruck sowie Akzidenzdruck. Die repräsentative Basis der anonymisierten Daten bilden rund 5.000 ausgewählte Offsetdruckmaschinen aller Formatklassen bei Kunden weltweit, die mit der Heidelberg Cloud verbunden sind. Daraus werden für rund 50 Länder pro Segment die aktuellen Daten ermittelt und auf einer Weltkarte dargestellt.

Kategorien: Management-News

Mitsubishi HiTec Paper erhält Gütesiegel der BG RCI und zertifiziert Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement

Druckspiegel - 30. April 2020 - 10:04

Als erster Betrieb aus der Papierindustrie hat die Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH mit den Standorten Bielefeld und Flensburg das Gütesiegel „Sicher mit System“ der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und Chemische Industrie (BG RCI) erhalten. Gleichzeitig wurde das Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement „AGM“ nach DIN ISO 45001:2018 zertifiziert.

Kategorien: Management-News

Sachverständigenpapier 3D-Druck

Druckspiegel - 30. April 2020 - 10:04

In Publikumsmedien wird der 3D-Drucker häufig als gängige Technologie für die Herstellung von Zahnersatz dargestellt. Der Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) hat daher von einem unabhängigen Autoren-Team ein Sachverständigenpapier zur „Digitalen additiven Fertigung in der Zahntechnik“ erstellen lassen, welches den Mythen und Thesen über den 3D-Druck von Zähnen eine aktuelle, rationale Gewichtung gibt. Das Papier spricht Fachleute ebenso an wie die allgemeine Öffentlichkeit. Im Februar wurde das Update 2020 veröffentlicht.

Kategorien: Management-News

Astrografe gewinnt Neukunden mit der Screen Truepress L350uv+

Druckspiegel - 29. April 2020 - 10:03

Nach fünfjähriger erfolgreicher Arbeit mit dem Etikettendrucksystem Screen L350 hat die portugiesische Druckerei Astrografe, für ihr breites Angebotsspektrum bekannt, eine Screen Truepress L350UV+LM eingeführt. So kann das Unternehmen nicht nur die Anforderungen von Stammkunden erfüllen, sondern auch Neukunden gewinnen – selbst in diesen schwierigen Zeiten der Coronavirus-Pandemie.

Kategorien: Management-News

Seiten