Haupt-Reiter

U4: RAID

Redundant Array of Independent Disks
,,Die Sicherung von jeweils voneinander getrennten Festplatten nennt man RAID
System’’

- Mehrer Festplatten oder SSDs werden über ein Raid Controller zusammengeschaltet
- Ziel: Verfügbarkeit von Daten, durch erhöhte Geschwindigkeit und/ oder Datensicherheit, zu
verbessern
- RAID fasst mehrere physikalischen Festplatten zu einer logischen Einheit zusammen
- Die gesamt Größe eines Raids hängt von der kleinsten Festplatte ab, daher empfiehlt sich gleich
große Festplatten zu benutzen

1. RAID Level 0
• Daten werden in Blöcke zerlegt
• Daten werden abwechselnd auf die Festplatten verteilt (striping) (mind. 2)
+ Zugriffsgeschwindigkeit wird erhöht
- Fällt eine der Platten aus, sind die Daten verloren
2. Raid Level 1
• Alle Daten werden auf den Platten gespeichert = Datenspiegelung (Mirroring)
+ bei Ausfall einer Platte sind die Daten auf einer anderen gespeichert
- Teurer, da immer Festplatten benutzt werden müssen
3. RAID Level 5
• Stellt einen. Kompromiss zwischen Performance und Sicherheit da
• Alle Daten werden in Blöcke aufgeteilt und auf mindestens drei Platten gespeichert
• Allerdings werden nicht alle Daten auf den Platten abgelegt, es werden Paritätsinformationen
(Prüfungsnummern) zwischen den einzelnen Blöcken gebildet
• Somit können bei Ausfall eines Blockes, die Daten rekonstruiert werden

Einsatz und Konfiguration von RAID-Systemen:
- werden oft als Backup-Lösungen eingesetzt, um gegen Ausfall geschützt zu sein
- Für alle RAID-Systeme gilt: Fällt eine Platte aus, sollte sich schnell um eine neue gekümmert
werden
- Zusätzliches Backup-System ist empfehlenswert

Quellen:
Kompendium der Mediengestaltung;
ABC der Mediengestaltung;
Mediengestaltung der Ausbildungsplaner

 

YouTube-Videos:

RAID-Systeme Podcast / prakt. Anwendungsbeispiel [German]

Partitionen, RAID System & Level

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

Kommentare

Kommen da nicht auch noch RAID 6 & 7 hinzu?

Hallo,

wenn du Ergänzungen hast füge sie bitte gleich ein, das ist ja die Idee der Wikis, dass Inhalte gemeinsam bearbeitet werden. Danke.

Grüße

Peter Reichard