Herzlich Willkommen zur Lerngruppe zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung  Mediengestalter/in Digital und Print Winter 2014/2015

In dieser Lerngruppe bereiten sich Mediengestalter-Auszubildende auf die Abschlussprüfung am 3. Dezember 2014 vor.

praktische Zwischenprüfung

Hallo :)

ich bereite mich gerade auf die praktische Zwischenprüfung vor. Dazu habe ich eine Frage zur Aufgabe 2: Wie erstelle ich in html solch ein Karussell-Element? Im Internet finde ich so gut wie nichts darüber und viel mit html zu tun habe ich auch nicht.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Liebe Grüße

Katharina

Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt

Leistungsrechnung

Kalkulation

-Grundlage für die Kalkulation sind die selbstkosten

-auf dieser Grundlage wird ein Angebot erstellt

-dazu benötigt man: Kostenkatalog, Leistungskatalog

 

1.Personalkosten

- Löhne, Gehälter und Sozialleistung

- freiwillige Soziale Leistung

 

2. Sachgemeinkosten

-werden allgemein berechnet nicht pro Auftrag

 

3. Kalkulationskosten

-Miete,Heizung, Strom, Wasser, Abfall, Zinsen

 

Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt

CMS-Benutzer

Allgemeines

Unter einem Content-Mangement-System (CMS) versteht man meistens ein serverbasiertes System zur gemeinschaftlichen Verwaltung und Pflege von Inhalten in Webseiten. Sämtliche Daten werden in einer Datenbank (im Web meistens MySQL) auf einem Server gespeichert werden. Der Zugriff auf die Daten erfolgt in der Regel über PHP und SQL-Befehle.

Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt

Video auf Webseiten

Formate

Es gibt drei essentielle Formate für Videos im Web. 
MP4, OGG und WEBM. 

80% der Videos im Web sind inzwischen MP4-Videos. 

Bei der Verwendung von Videos gibt es zu beachten, dass MP4 ein obligatorisches Element ist. OGG oder WebM sind ergänzende Video-Formate. Für eine maximal mögliche Broswerkompatibilität in HTML5 sind allerdings all diese drei Formate beim Anlegen empfehelenswert. 

Codecs

Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt

Kabellose Netzwerke

Kabellose Netzwerke

 

Was versteht man unter Netzwerk?

- Zusammenschaltung mehrerer Rechner

- ermöglichen z.B. dass in Unternehmen alle Filialen mit der Zentrale verbunden sind und Daten direkt ausstauschbar sind

- wenn mehrere Computer miteinander verbunden sind, handelt es sich um ein Multiuser-System

 

Folgende Netzwerkarten gibt es:

 

LAN (Lokal Area Netzwerk)

- ist ein Rechnernetz, das sich über räumlich begrenzte Gebiete erstreckt z.B. ein Gebäude oder Werksgelände

Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt

Computerschnittstellen

Computerschnittstellen

Schnittstellen (I/O- Schnittstellen) sind Anschlussmöglichkeiten externer Geräte auf der Hauptplatine.

Die Aufgaben sind eine Datenübertragung zwischen einzelnen peripheren Geräten und der Zentraleinheit zu ermöglichen, auf formale Richtigkeit der Daten wird ebenfalls geprüft.

Eine Schnittstelle wird durch folgende Charakteristiken definiert:

  • Busbreite (Anzahl der Leitungen über die Binärzahlen übertragen werden)

Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt

Herzlich Willkommen zur Lerngruppe zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung  Mediengestalter/in Digital und Print Sommer 2014

In dieser Lerngruppe bereiten sich Mediengestalter-Auszubildende auf die Abschlussprüfung am 14. Mai 2014 vor.

Computersicherheit

Thema: Computerarbeitsplatz und Netzwerke nutzen, pflegen und konfigurieren: Computersicherheit

 

Datenschutz

Der Schutz vor unbefugten Zugriffen durch "Hacker" kann nur über Pass- und Codewörter erfolgen. Das ist keine vollkommene Sicherung, denn Passwörter können evtl. rekonstruiert oder ausspioniert werden.

Für den Umgang mit Passwörtern gelten folgende Regeln:

1. Passwörter in bestimmten, unregelmäßigen, nicht zu großen Abständen wechseln.

Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt

Herzlich Willkommen im Prüfungsvorbereitungswiki der Mediencommunity 2.0

In unserem Prüfungsvorbereitungswiki (siehe Navigation am Seitenende) können:

  • sich Mediengestalter-Auszubildende auf ihre Zwischenprüfung 2014 vorbereiten, indem sie Beiträge im Wiki lesen, kommentieren, verbessern und erweitern oder selbst Beiträge einstellen;
  • andere Azubis neu eingestellte Beiträge korrigieren;
  • Moderatoren - das sind zur Zeit Peter Reichard und Thomas Hagenhofer - hilfreiche Hinweise geben und fehlerhafte Beiträge korrigieren, soweit sie noch nicht von anderen Azubis verbessert worden sind.
  • Zusätzlich bieten wir eine Azubi-Lerngruppe an, in der die Mitglieder Aufgaben einstellen und gemeinsam beantworten können.

Auf diese Weise können sich Azubis eigenständig ihre Prüfungsthemen gemeinsam mit anderen erarbeiten, während sich gleichzeitig ein ständiger Verbesserungsprozess nach dem Wikipedia-Prinzip vollzieht.

Einordnung in Rubrik: 
Verlinkung auf Übersichtsseiten: 

Herzlich Willkommen zur Lerngruppe zur Vorbereitung auf die Zwischenprüfung  Mediengestalter/in Digital und Print im Frühjahr 2014

In dieser Lerngruppe bereiten sich Mediengestalter-Auszubildende auf die Zwischenprüfung am 27. März 2014 vor.

Datenkonvertierung (Video)

Der Begriff Konvertierung bezeichnet die Überführung einer Datei von einem Dateiformat in ein anderes. Prinzipiell gibt es dabei drei Möglichkeiten:1.Die verlustfreie Konvertierung, 
während der keine Daten verloren gehen. Dies ist der Fall, wenn zwei kompatible Formate ineinander überführt werden. Zum Beispiel eine Konvertierung eines Rasterbildes von TIFF nach PNG2.Die verlustbehaftete Konvertierung.
Datenverlust kann aus folgenden Gründen entstehen:

Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt

Seiten