Farbkonvertierung

Allgemein:

  • Farben müssen je nach Ausgabegerät, wenn Farbräume nicht übereinstimmen, konvertiert werden.
    Beispiel:
    Monitor: vorhandene CMYK-Daten werden zu RGB-Daten konvertiert
    Drucker: vorhandene RGB-Daten werden zu CMYK-Daten konvertiert
  • Da Farbärume unterschiedlich groß sind, kommt es zu Farbveränderungen bei der Konvertierung in einen anderen Farbraum.

Druckproduktion:

Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt

Viel Erfolg bei den Prüfungen wünscht das Team der Mediencommunity!!

Herzlich Willkommen im Prüfungsvorbereitungswiki der Mediencommunity

Erneut unterstützt die Mediencommunity die Prüfungsvorbereitungen für Mediengestalter/innen und Drucker/innen.

In unserem Prüfungsvorbereitungswiki können:   

Einordnung in Rubrik: 
Verlinkung auf Übersichtsseiten: 

Herzlich Willkommen zur Lerngruppe zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung  Mediengestalter/in Digital und Print Sommer 2012

In dieser Lerngruppe bereiten sich Mediengestalter-Auszubildende auf die Abschlussprüfung am 16. Mai 2012 vor.

von Katherine Menne, Valentina Strickler und Christofer Zybell
Bergische Universität Wuppertal

Mit freundlicher Genehmigung der Autorinnen und des Autors, der Bergischen Universität Wuppertal und des Projektes PRINTgoesMEDIA

Einordnung in Rubrik: 
Verlinkung auf Übersichtsseiten: 

von Christian Dominic Fehling

Bergische Universität Wuppertal
Stand 2011

Mit freundlicher Genehmigung des Autors, der Bergischen Universität Wuppertal und des Projektes PRINTgoesMEDIA

Einordnung in Rubrik: 
Tags: 
Verlinkung auf Übersichtsseiten: 

Das Team der Mediencommunity wünscht allen Azubis viel Erfolg in der Zwischenprüfung!

Herzlich Willkommen im Prüfungsvorbereitungswiki der Mediencommunity 2.0

In unserem Prüfungsvorbereitungswiki (siehe Navigation am Seitenende) können:

Einordnung in Rubrik: 

Herzlich Willkommen zur Lerngruppe zur Vorbereitung auf die Zwischenprüfung  Mediengestalter/in Digital und Print im Frühjahr 2012

In dieser Lerngruppe bereiten sich Mediengestalter-Auszubildende auf die Zwischenprüfung am 22. März 2012 vor.

Spam

 Spam (Junk) = engl. für Abfall oder Plunder
                         = unerwünschte elektronische Nachrichten
                         = unverlangt versendet
                         = meist werbender Inhalt
                         = Vorgang nennt sich „Spamming“ oder „Spammen“
                         = Verursacher heißt „Spammer“

 

Arten von Spam:

 

Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt

Suchmaschinenoptimierung

 Suchmaschine = Google? Mit einem Marktanteil von knapp 90% (Quelle: www.webhits.de

Wenn Sie sich also fragen, wie Sie einer Website einen möglichst vorderen Platz im Ranking von Suchmaschinen verschaffen, müssen Sie sich hauptsächlich damit beschäftigen, wie dieses Ranking bei Google funktioniert.

Nun ist diese Frage nicht leicht zu beantworten, weil die Algorithmen zur Indizierung und Ermittlung des Rankings bei Google geheim sind.

An dieser Stelle können wir Ihnen deshalb nur einige allgemeine Hinweise geben:

Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt

HDR-Erzeugung

 HDR              = High-Dynamic-Range
                        = Pure Mathematik
                        = Mathematische Werte für komplette Dunkelheit & gleißende Helligkeit

 

.HDR Format  = 32 Bit

                          = Radiance Format genannt

                          = Dateinamenserweiterung (Dateiname.hdr.format)


Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt

Seiten