Feedsammlungen

PSO-Zertifizierung ab sofort online möglich

Druckspiegel - 15. Mai 2020 - 10:11

Damit Druckereien und ihre Kunden in der Corona-Krise nicht auf den bewährten Qualitätsnachweis gemäß Prozessstandard Offsetdruck (PSO) verzichten müssen, kann die Zertifizierung ab sofort auch online erfolgen. Das in über 2.000 PSO-Zertifizierungen bewährte 4-Augen-Prinzip, mit dem die Verbände Druck und Medien und die Fogra eine besonders hohe Verlässlichkeit bieten, gilt selbstverständlich auch bei der Online-Zertifizierung.

Kategorien: Management-News

Umstellung auf Online-Lehre in Rekordzeit

Druckspiegel - 15. Mai 2020 - 10:11

Es funktioniert: Der Studiengang „Druck- und Medientechnik“ der Hochschule München zieht eine positive Zwischenbilanz zur Umstellung der Vorlesungen auf digitale Formate. Die digitale Kommunikation funktioniert mittlerweile technisch und organisatorisch nahezu reibungslos. Auch wenn die Online-Lehre Präsenzveranstaltungen nie ganz ersetzen wird, so sind momentan doch alle Beteiligten zufrieden mit der Qualität der neuen digitalen Zusammenarbeit.

Kategorien: Management-News

Freudige Gesichter bei der Spendenübergabe „Malen ist Kinderrecht“

Druckspiegel - 15. Mai 2020 - 10:11

Auf Initiative des FDI Berlin, des Fachverbandes der Druckindustrie und Informationsverarbeitung e.V., haben sich Berliner Druckereien, Stadtteilzentren und Organisationen zusammengetan, um einen für Kinder derzeit schwierigen Engpass zu überbrücken. Berliner Druckereien spendeten Malpapier und die sozialen Einrichtungen verschiedener Träger organisieren die zielgenaue Verteilung an bedürftige Kinder und Familien in Berlin. Für die Spende sind 350 Kartons, gesamt rd. 2,6 Tonnen Papier, 3.000 selbst produzierte Malbücher und 3000 Päckchen Buntstifte zusammengekommen.

Kategorien: Management-News

„Auf Wissen bauen – mit systematischem Wissensmanagement zur digitalen Verwaltung“

Weiterbildungsblog - 15. Mai 2020 - 8:38

Auf diesen Trendreport im Rahmen der Reihe „Digitaler Staat“ bin ich im aktuellen Newsletter der Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM) aufmerksam geworden. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von Behörden Spiegel und Prognos AG. Die 28 Seiten sind eine vorsichtige Annäherung. Auf ihnen wird für ein systematisches Wissensmanagement als Antwort auf die durch Demografie und Digitalisierung gestellten Herausforderungen geworben, vor denen der öffentliche Sektor steht.

Den roten Faden des Reports bilden die einzelnen Bausteine des Wissensmanagements (Gilbert Probst u.a.). Sie ermöglichen den AutorInnen einen Überblick über einzelne Handlungsfelder, werden um ausgewählte Methoden ergänzt und mit kurzen Praxisberichten veranschaulicht (u.a. Stadt Karlsruhe, Rheinisch-Bergischer Kreis, BMVg, Bundesverwaltungsamt, Bundesagentur für Arbeit). Weitere Kapitel sind der strategischen Bedeutung des Themas, einer notwendigen Kultur des Wissensteilens und neuen Plattformen und Tools des Wissensmanagements gewidmet – wobei die Hinweise auf Social Intranets und Kollaborationstools wahrscheinlich als Aufruf und Ermunterung gedacht sind. Wie auch immer: eine nützliche Übersicht.
Behörden Spiegel und Prognos AG, Februar 2020 (pdf)

Kategorien: Lehren und Lernen

Bluhm Systeme hilft Filtration Group bei der Produktion von Schutzmasken

Druckspiegel - 14. Mai 2020 - 10:11

Zu Corona-Zeiten ist die Filtration Group als Experte für Vliesstoffe und Filter geradewegs dazu prädestiniert, Atemmasken herzustellen. „Daher haben wir innerhalb von nur einer Woche einen Teil unserer Produktion auf die Herstellung von Schutzmasken umgestellt“, erklärt Gunnar Halden, President FG Industrial. „Den zur Kennzeichnung der Masken erforderlichen Drucker hat uns der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme schnell und unbürokratisch zur Verfügung gestellt. Das war eine große Hilfe!“ freut er sich.

Kategorien: Management-News

Cardbox Packaging values Heidelberg as partner in packaging printing

Druckspiegel - 14. Mai 2020 - 10:11

Cardbox Packaging is an international manufacturer of high-quality and technically sophisticated folding cartons with an annual turnover of around 45 million euros. The company operates production sites in Austria (Wolfsberg and Pinkafeld), the Czech Republic (Zádverice), and most recently in the United States (Pittston, PA). Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) supported the setup in Pittston with extensive consulting services and an overall solution package comprising machines, service, and consumables. Cardbox Packaging is supported and advised by the Global and International Account Group at Heidelberg.

Kategorien: Management-News

Cardbox Packaging schätzt Heidelberg als Partner im Verpackungsdruck

Druckspiegel - 14. Mai 2020 - 10:11

Cardbox Packaging ist ein internationaler Hersteller von hochwertigen und technisch ausgereiften Faltschachteln mit einem Jahresumsatz von rund 45 Millionen Euro. Das Unternehmen hat Produktionsstandorte in Österreich (Wolfsberg und Pinkafeld), in der Tschechischen Republik (Zádverice) und seit jüngstem in den Vereinigten Staaten (Pittston, PA). Den Aufbau in Pittston unterstützte die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) mit umfangreichen Beratungen und mit einem Gesamtlösungspaket bestehend aus Maschinen, Service und Verbrauchsmaterialien. Cardbox Packaging wird bei Heidelberg in der Global- und International Account Gruppe betreut und beraten.

Kategorien: Management-News

Epson SureColor SC-F501 mit fluoreszierenden Tinten

Druckspiegel - 14. Mai 2020 - 10:11

Der neue, 24 Zoll (61 cm, A1+) breit druckende Epson SureColor SC-F501 Dye-Sublimationsdrucker ergänzt das Epson Portfolio mit einer Variante des im letzten Jahr vorgestellten, sehr erfolgreichen SureColor SC-F500. Der SC-F501 nutzt aber anstelle des üblichen Gelb und Magenta fluoreszierende Versionen von Gelb und Pink. Damit produzieren Werbeunternehmen, Textilhersteller und Werbeartikelproduzenten außergewöhnliche Materialien. Mit den fluoreszierenden Tinten bekommen Textilien und Werbeartikel wie Smartphone-Hüllen, Becher, Mousepads, T-Shirts oder Kissen eine auffällige Anmutung.

Kategorien: Management-News

Huhtamäki decreases plate production time significantly thanks to Flint Group

Druckspiegel - 14. Mai 2020 - 10:11

Huhtamäkis main challenge is consistency in print quality, despite the variations on the printed substrate. Their previous plate making equipment was reaching the end of its life cycle, which is the reason why Huhtamäki invested in its replacements. With the sustainability benefits a thermal plate making solution delivers, they decided to invest in a complete Flint Group plate making solution, consisting of the nyloflex® Xpress Thermal System, nyloflex® Exposure F IV ECLF, nyloflex® XPM thermal printing plates and a ThermoFlexX 60.

Kategorien: Management-News

Gulf News nutzt den wasserlosen Offsetdruck

Druckspiegel - 14. Mai 2020 - 10:11

Toray, Anbieter innovativer Lösungen für den wasserlosen Offsetdruck, berichtet, dass die größte englischsprachige Zeitung in den Vereinigten Arabischen Emiraten seit mittlerweile einigen Jahren auf einer Cortina Druckmaschine von Koenig & Bauer im wasserlosen Offsetverfahren produziert. Vier der insgesamt zwölf Drucktürme der Rotationslinie, auf der mit Toray Imprima WA Wasserlos-Offsetdruckplatten gedruckt wird, sind für die Heatset-Produktion ausgelegt.

Kategorien: Management-News

bvdm: Erhöhung des Mindestlohnes aussetzen

Druckspiegel - 14. Mai 2020 - 10:11

Der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) spricht sich gegen eine Erhöhung des Mindestlohnes zum 1. Januar 2021 aus. Gerade eine nachlaufende Branche wie die Druck- und Medienbranche wird auch noch 2021 mit den Auswirkungen der Corona-Krise zu kämpfen haben. Die zusätzliche Belastung würde viele Unternehmen überfordern und Arbeitsplätze gefährden.

Kategorien: Management-News

Viessmann – Der Dienstag

Weiterbildungsblog - 13. Mai 2020 - 19:33

Der Untertitel dieses Beitrags ist etwas sprechender: „Wie regen wir Nicht-Lerner (in dem gestern beschriebenen Setting) an, zu Lernenden zu werden?“ Die Nicht-Lerner, um die es hier geht, sind Handwerker. Der Fragesteller ist die Viessmann Academy, die ihre Angebote mit den besagten Handwerkern zusammenbringen möchte. Und die Frage gehört zur dritten Woche unseres MOOCamps 2020, in dem Viessmann gerade die Rolle des Gastgebers ausfüllt, 

Nun hat die Viessmann Academy bis heute eine breite Palette an Angeboten entwickelt, um ihrer Zielgruppe alle notwendigen Informationen und Lernangebote zukommen zu lassen. Stefan Hoffmann (Viessmann Academy) hat das als „Reusen-Modell“ des Blended Learning vorgestellt.

Damit war auch die Diskussion eröffnet. 73 Kommentare, Ideen und Überlegungen habe ich bis jetzt gezählt. Allerdings keine einfachen Lösungen. Oder, wie es ein MOOCamp-Teilnehmer ausdrückt:  

„Die heutige Frage ist für mich eine der größten Herausforderungen, da es tatsächlich darum geht, Menschen dazu zu bringen, sich in eine Richtung zu verändern, die im Bildungswesen- und Berufskontext in unserer Gesellschaft in vielen Bereichen nicht vorgelebt wird. Außerdem wird „Lernen“ noch immer defizitär betrachtet („wenn Du etwas nicht kannst, musst Du es halt lernen“) und als Kostenfaktor angesehen.“
steffenpeter, Corporate Learning Community, 12. Mai 2020

Kategorien: Lehren und Lernen

Positive expectations of the AM industry

Druckspiegel - 13. Mai 2020 - 10:10

“Despite the currently noticeable effects of the Corona crisis, the mood in our industry remains one of confidence.” This is how Dr. Markus Heering, Managing Director of the VDMA's Additive Manufacturing Working Group, summarizes the results of a recent member survey. In April – in the middle of the corona-related lockdown – almost 80 members took part in the survey. Production service providers, users and machine manufacturers were particularly well represented.

Kategorien: Management-News

Erwartungen der AM-Branche positiv

Druckspiegel - 13. Mai 2020 - 10:10

„Die Stimmungslage unserer Branche bleibt trotz der momentan spürbaren Auswirkungen der Corona-Krise von Zuversicht geprägt.“ So fasst Dr. Markus Heering, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing im VDMA, die Ergebnisse einer aktuellen Mitgliederbefragung zusammen. An der Umfrage hatten im April – inmitten des Corona-bedingten Lockdowns – knapp 80 Mitglieder teilgenommen. Besonders stark vertreten waren Fertigungsdienstleiter, Anwender und Maschinenhersteller.

Kategorien: Management-News

News aus dem DFTA TZ: Neue Arbeitsgruppe gegründet

Druckspiegel - 13. Mai 2020 - 10:10

Zum September 2019 wurde unter dem Dach des DFTA Arbeitskreises Technik die Arbeitsgruppe „Sleeve und Luftzylinder“ ins Leben gerufen. Diese bietet eine neutrale Plattform für Wissens- und Erfahrungsaustausch, um gemeinsam komplexe Inhalte und Projekte anzugehen. Der Zuspruch und das Interesse waren gleich bei Gründung sehr groß, ca. 20 Firmen sind dieser Arbeitsgruppe beigetreten: Namhafte OEMs aus dem Druckmaschinenbereich, Zulieferer sowie Anwender von Sleeves und Luftzylindern. Die Arbeitsgruppe ist international zusammengesetzt. Betreut wird sie von Anke Frieser-Tausch, stellvertretende Leitung DFTA TZ. Als Vorsitzender wurde Patrick Lüdecke, Flint Group gewählt. Der Stellvertreter ist Stefan Gelhaus, Böttcher Systems.

Kategorien: Management-News

Nachhaltige Kunststoffverpackungen mit dem PackTheFuture Award 2020 ausgezeichnet

Druckspiegel - 13. Mai 2020 - 10:10

58 Einreichungen, 14 Nominierte und 10 Preisträger – so lautet die positive Bilanz des PackTheFuture Awards 2020. Während die persönliche Preisübergabe aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie verschoben werden musste, war es den ausrichtenden Verbänden der Kunststoffverpackungsindustrie IK und ELIPSO eine Freude, die Gewinner über ihre Auszeichnungen zu informieren.

Kategorien: Management-News

Klapperts BildWerbung installiert erste HP Latex R1000

Druckspiegel - 13. Mai 2020 - 10:10

Klapperts BildWerbung erweitert seinen Maschinenpark um seine erste HP Latex R1000. Das Düsseldorfer Unternehmen, das sich auf den Digitaldruck spezialisiert hat, ersetzt mit der Digitaldruckmaschine die HP Scitex FB550, um auf die neuen Anforderungen der Druckbranche reagieren zu können. „Wir waren mit der Maschine sehr zufrieden, doch die Druckbranche entwickelt sich stetig weiter und das tun wir auch, deshalb haben wir uns für die neue HP Latex R1000 entschieden. Durch das in den letzten Jahren entwickelte Know-How wussten wir, welche Anforderungen wir an einen neuen Drucker haben und welche Möglichkeiten dieser bieten muss“, sagt Inhaber Ralf Klappert.

Kategorien: Management-News

Henkel enables recyclable paper packaging with new Loctite Liofol HS 2809-22 RE

Druckspiegel - 13. Mai 2020 - 10:10

When it comes to the overall recyclability of a packaging, the choice of packaging substrates is typically being discussed. As an actor in adhesives and coatings for the packaging industry, Henkel is committed to actively support a circular economy by working closely with their partners to develop solutions that are both sustainable and functional. After launching its RE range that is “designed for recycling” last year, the company is now expanding the range with Loctite Liofol HS 2809-22 RE. The heat seal coating, which is certified for its recyclablity with paper, redefines how packaging can be designed.

Kategorien: Management-News

Einfachste Bedienung und Flexibilität im Klebstoffauftrag

Druckspiegel - 13. Mai 2020 - 10:10

Mit Xact bringt Baumer hhs ein kompaktes und intuitiv bedienbares Steuergerät auf den Markt, dessen Funktionalität voll und ganz auf die Steuerung des maschinellen Klebstoffauftrags zugeschnitten ist. Dabei bietet das auf neuester Soft- und Hardware-Technik basierende Steuergerät Kunden größtmögliche Flexibilität. Über Xact können sie alle Heiß- und Kaltleim-Auftragsventile von Baumer hhs betreiben und sowohl einfache als auch komplexe Klebstoffanwendungen wirtschaftlich realisieren. Kurze Rüstzeiten und eine hohe Zuverlässigkeit machen das neue Steuergerät zu einer idealen Lösung für den hochpräzisen Klebstoffauftrag unter anderem in vielen Bereichen der Faltschachtelherstellung, Endverpackung und Druckweiterverarbeitung.

Kategorien: Management-News

Typology of Free Web-based Learning Technologies

Weiterbildungsblog - 12. Mai 2020 - 21:26

Diese Typologie ist eine Neuauflage. Das Original erschien 2015 („A Typology of Web 2.0 Learning Technologies“), und Matt Bower und Jodie Torrington haben jetzt den Titel angepasst, einzelne Cluster ergänzt („3D Modelling tools, Coding tools and Learning Management Systems“) und schlussendlich wieder eine Sammlung von 226 Tools zusammengetragen. In guter Web 2.0-Tradition haben sie nach „free, browser-based, interactive, tools“ gesucht, „that can be used to foster creativity and sharing“. Die einzelnen Cluster und Kategorien werden in kurzen Absätzen beschrieben.

„The analysis makes it possible to gauge trends in online learning technologies over the last five years, for instance the unsustainability of many smaller tools, the marketisation of many others, the trend towards more integrated platforms of tools, and greater dominance by larger providers.“
Matt Bower und Jodie Torrington, EDUCAUSE, 29. April 2020

Kategorien: Lehren und Lernen

Seiten