Feedsammlungen

Kodak announces expanded collaboration with Microsoft

Druckspiegel - 14. Dezember 2020 - 10:54

Kodak is excited to announce the launch of the Kodak Prinergy On Demand Business Solutions. Kodak has collaborated with software providers including Microsoft, PrintVis and VPress to create one of the first and only comprehensive software solutions for all applications and printers of any size.

Kategorien: Management-News

Kodak: Erweiterte Zusammenarbeit mit Microsoft

Druckspiegel - 14. Dezember 2020 - 10:54

Kodak freut sich, die Markteinführung der Kodak Prinergy On Demand Business Solutions bekanntzugeben. Kodak hat in Zusammenarbeit mit den Softwareunternehmen Microsoft, PrintVis und VPress eine der ersten umfassenden Softwarelösungen für alle Anwendungen und Druckereien jeder Größe kreiert.

Kategorien: Management-News

25 Years of OU – 2013: FutureLearn

Weiterbildungsblog - 11. Dezember 2020 - 15:55

„At the end of The Year of the MOOC, the OU VC of the time, Martin Bean, invited a few of us to discuss a new project“, beginnt Martin Weller (Open University) seinen Rückblick auf die Geburtsstunde von FutureLearn, der heute größten europäischen MOOC-Plattform. Interessant auch sein Hinweis, dass FutureLearn ja ein eigenes Unternehmen darstellt und viele Diskussionen bis heute vom Spannungsverhältnis zwischen kommerziellen und bildungspolitischen Ansprüchen geprägt sind.
Martin Weller, The Ed Techie, 11. Dezember 2020

Bildquelle: FutureLearn

Kategorien: Lehren und Lernen

Forschung im VR-Labor

SAL-Feeds - 11. Dezember 2020 - 13:28

Unter Leitung des Instituts SIKoM eröffnete die Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnikzum der Bergischen Universität Wuppertal zum Wintersemester 2020 ein neues Labor, das Forschungsteams, Lehrende und Studierende unterstützt, Augmented und Virtual Reality in Lehrveranstaltungen und Forschungsprojekten einzusetzen.

Im Sinne der Shift-from-Teaching-to-Learning-Entwicklungen in der Hochschullehre bieten Virtual und Augmented Reality gute Chancen, selbstorganisiertes und aktives Lernen zu fördern sowie Lernprozesse stärker zu individualisieren und die Zusammenführung von theoretischem und angewandtem Wissen zu forcieren. „Für die Ingenieurwissenschaften ist es interessant, nicht sichtbare Prozesse zu visualisieren, Gefahrensituationen durch virtuelle Labore zu vermeiden und insgesamt ressourcenschonender zu arbeiten. Das möchten wir durch das neue Labor am Campus Freudenberg, mit seinem umfassenden Equipment, ermöglichen,“ so Prof. Dr.-Ing. Anton Kummert, Dekan der Fakultät.

Das AR/VR-Lab wurde aus Mitteln der landesweiten Digitalisierungsoffensive NRW mit Hard- und Software ausgestattet. Zur Verfügung stehen unterschiedliche Datenbrillen wie die Valve Index, HTC Vive, Oculus Rift S und Quest, HP Reverb, Pimax 5k, Realware HMT-1 sowie die HoloLens 2. Zur Anwendung im Labor und in der Hochschullehre kommen auch Autorenumgebungen, allen voran Social Virtual Learning. Aber auch Eigenentwicklungen, Kooperationsprojekte und individuelle Forschungsprojekte sind von hohem Interesse.

Die Raumgestaltung wurde von Seiten der Fakultät realisiert, mit dem Ziel, durch flexible Einrichtungselemente und einem offenen Raumkonzept, Kreativität und Innovationsfreude bei den Nutzer*innen anzuregen. Ebenso sichert die Fakultät die Betreuung des Labors.

Ein Zwillingslabor mit gleicher Ausstattung befindet sich am Campus Grifflenberg und wird von der Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik koordiniert. Beide Labore werden u.a. in gemeinsamen Forschungsprojekten genutzt, setzen aber unterschiedliche Schwerpunkte: während das Labor am Grifflenberg stärker die Entwicklung und Erprobung von Anwendungen fokussiert, liegt ein Aufgabenschwerpunkt des Labors am Freudenberg auf technische Entwicklungen.

Das Labor am Freudenberg wird bereits von mehreren Projektteams genutzt. Unter der Leitung von Prof. Meisen wird beispielsweise – gemeinsam mit drei weiteren NRW-Hochschulen — ein offenes Autorentool entwickelt, das Personen mit geringer IT-Expertise dabei unterstützt, eigene AR/VR-Anwendungen zu realisieren.

The post Forschung im VR-Labor appeared first on Social Augmented Learning.

AR Packaging Graz mit Carton Austria Award ausgezeichnet

Druckspiegel - 11. Dezember 2020 - 10:54

Im Rahmen des dritten Carton Austria Award wurde AR Packaging Graz erstmalig mit selbigem in der Kategorie Public Awards ausgezeichnet. Für die ERBA Diagnostics Mannheim GmbH, welche innovative medizintechnische Lösungen für die weltweite Diagnose von Blutparametern herstellt, wurde eine innovative Kartonverpackung entwickelt. Die durchdachte Faltschachtelkonstruktion reduziert den Einsatz von Kunststoff und vereinfacht die Entsorgung nach Gebrauch.

Kategorien: Management-News

Neue Details zur B2-Einzelblatt-Inkjetdruckmaschine Ricoh Pro™ Z75

Druckspiegel - 11. Dezember 2020 - 10:54

Ricoh hat erste Informationen zu dem bereits mit Spannung erwarteten Einzelblatt-Inkjet-Drucksystem Ricoh Pro Z75 für das B2-Format bekannt gegeben. Das von Ricoh entwickelte Drucksystem will neue Maßstäbe hinsichtlich der Produktivität, der Bildqualität und der Betriebskosten setzen und wurde speziell für die heutigen Anforderungen von Druckdienstleistern entwickelt.

Kategorien: Management-News

FESPA: Global Print Expo erneut verschoben

Druckspiegel - 11. Dezember 2020 - 10:54

Die FESPA verschiebt die Global Print Expo 2021 und die Parallelveranstaltung European Sign Expo vom März auf den Oktober 2021. Veranstaltungsort bleibt das RAI Exhibition Centre in Amsterdam.

Kategorien: Management-News

Visual PressSupport supports communication for remote maintenance

Druckspiegel - 11. Dezember 2020 - 10:54

Like all other globally active companies, Koenig & Bauer is particularly affected by the current restrictions on travel. In this situation, data-driven services are helping to prepare machines for production and resolve service cases to the satisfaction of the users. The basis for this capability is a remote maintenance function which has been guaranteeing the high availability of Rapida sheetfed offset press on markets around the world since 1995.

Kategorien: Management-News

Visual PressSupport unterstützt Kommunikation bei der Fernwartung

Druckspiegel - 11. Dezember 2020 - 10:54

Koenig & Bauer ist wie jedes andere global agierende Unternehmen von den derzeitigen Reisebeschränkungen besonders betroffen. In dieser Situation helfen datenbasierte Services, um Maschinen in Betrieb zu nehmen und Service-Cases zur Zufriedenheit der Anwender weltweit zu lösen. Grundlage dafür ist die Fernwartung, die seit 1995 für hohe Verfügbarkeit der am Markt eingesetzten Rapida-Bogenoffsetmaschinen sorgt.

Kategorien: Management-News

James Litho invests in Heidelberg technology

Druckspiegel - 11. Dezember 2020 - 10:54

In 2014, the small commercial printing business James Litho, based in Ontario in the U.S. state of California, became one of the early users of digital printing technology from Heidelberg. Six successful years later, and with a capacity of 300,000 to 400,000 digital print sheets per month, the company recently installed a third digital press from Heidelberg – a Versafire EP – to replace an older Heidelberg system and complement the current Versafire CP.

Kategorien: Management-News

James Litho investiert in Heidelberg-Technologie

Druckspiegel - 11. Dezember 2020 - 10:54

Im Jahr 2014 wurde James Litho, eine kleine Akzidenzdruckerei in Ontario, Kalifornien, zu einem der frühen Anwender der Digitaldrucktechnologie von Heidelberg. Nach sechs erfolgreichen Jahren und einer Kapazität zwischen 300.000 und 400.000 Digitaldruckbogen pro Monat hat James Litho kürzlich mit einer Versafire EP eine dritte Digitaldruckmaschine von Heidelberg installiert, die ein älteres System des Unternehmens ersetzt und die bestehende Versafire CP ergänzt.

Kategorien: Management-News

Auch für die E-Learning-Branche wachsen die Bäume nicht in den Himmel

Weiterbildungsblog - 11. Dezember 2020 - 9:36

Das mmb-Institut hat wieder die Ergebnisse seines jährlichen Branchenmonitors veröffentlicht. Nachdem es letztes Jahr noch hieß „E-Learning-Branche erstmals seit Jahren wieder mit zweistelligem Wachstum“, kann dieses Mal nur von einem einstelligen Wachstum berichtet werden. Die Zahlen, auch das sei erwähnt, beziehen sich auf 2019.

Es haben dieses Jahr 40 Unternehmen am Branchenmonitor teilgenommen, wie immer freiwillig, und haben Einblick in ihre Zahlen gegeben. Neben der Umsatzentwicklung informiert der Monitor über die Umsatzanteile einzelner Geschäftsfelder sowie die Zahl der MitarbeiterInnen und ihre Tätigkeitsprofile.

Und wenn ich mich abschließend selbst zitieren darf: Der E-Learning-Markt ist ein offenes, dynamisches Feld, und der Branchenmonitor eine jährliche Gratwanderung. Die Teilnahme bzw. Nicht-Teilnahme eines einzigen Anbieters reicht manchmal aus, um einen Trend loszutreten. Dieses Jahr führen SAP Training & Adoption und ComCave Group die Liste der umsatzstärksten Anbieter an. Letztes Jahr waren es noch WBS Training (dieses Jahr nicht dabei …) und SAP Education (= SAP Training & Adoption? …).
mmb Institut, mmb-Branchenmonitor „E-Learning-Wirtschaft“ 2020, 10. Dezember 2020 (pdf)

Kategorien: Lehren und Lernen

LMS or LXP – Confused?

Weiterbildungsblog - 11. Dezember 2020 - 7:40

Über diesen Beitrag bin ich gestolpert, als ich einen Blick auf ein Ranking geworfen habe, das Analyst Craig Weiss zusammengestellt hat („Top 10 LXPs for 2020“). Das Ranking ist aus meiner Sicht etwas für Spezialisten, aber die Frage, was eigentlich eine Learning Experience Platform (LXP) ist und was sie von einem Learning Management System (LMS) unterscheidet, fällt ja auch hierzulande häufiger.

Folgende Merkmale schreibt Craig Weiss jedenfalls einem LXP zu:
„Playlists (some refer to them as channels)“: „Ability to share playlists via social, within the platform to other end users, via e-mail“ – user-generated, recommended, trending or most popular …
„Newest Adds“: suggested, manager recommended, other user-generated, vendor selected …
„Netflix appearance. …“
„UI is very visual and slick. …“
„Content marketplace/exchange …“
– „Skills oriented“ … „Job-Role driven“
– „Poor classroom management and event management. …“

Die Aufzählung ist etwas ungeordnet, die Stichworte wirken hingeworfen, aber zeigen ganz gut die Richtung an, in die es geht. Craig Weiss dreht dann den Spiess noch einmal um und beschreibt die zentralen Merkmale klassischer Lernsysteme. Und er weist darauf hin, dass in Werbung und Außendarstellung der Anbieter diese Schwerpunkte sehr oft verwischen.
Craig Weiss, elearninfo247.com, 6. April 2020

Bildquelle: Emily Morter (Unsplash)

Kategorien: Lehren und Lernen

Konica Minolta führt AccurioPress C4080-Serie ein

Druckspiegel - 10. Dezember 2020 - 10:53

Mit der AccurioPress C4080-Serie führt Konica Minolta eine Reihe vielseitiger, digitaler Farbproduktionsdrucksysteme im Markt ein. Die neue Serie kombiniert die besondere Qualität und Leistung der Vorgängermodelle mit zusätzlichen Funktionalitäten und Optionen. Hierdurch unterstützt sie Kunden bei der weiteren Anpassung an die sich ändernden Marktanforderungen sowie bei der Erschließung neuer Einnahmequellen.

Kategorien: Management-News

3. drupa preview day: Fokus auf globale Trends

Druckspiegel - 10. Dezember 2020 - 10:53

Die letzte Edition der drupa preview in 2020 bot noch einmal die Möglichkeit zum intensiven Wissensstransfer in der Print Community. In Präsentationen und Live Web Sessions von Branchenexperten und Partnerverbänden standen Zukunftstehmen sowie aktuelle globale Trends und Herausforderungen im Fokus des digtialen Events. Aber auch Anwendungen und Applikationen im Bereich additiver Fertigungsverfahren und Verpackungsdruck wurden thematisiert. Insgesamt nutzten 4.301 registrierte Teilnehmer die Angebote der neuen Plattform.

Kategorien: Management-News

manroland Goss: Most modern packaging printing centre in Europe

Druckspiegel - 10. Dezember 2020 - 10:53

Only in Germany around one billion frozen pizzas are sold each year, and the volumes are rising. manroland Goss is now also represented in this growth market with the new installation of a state-of-the-art Varioman c:line. Together with a packaging specialist, a new, fully automated and process-optimized packaging printing house will be created by the end of 2021, which can efficiently meet the growing demand for frozen food packaging.

Kategorien: Management-News

manroland Goss: Modernstes Verpackungsdruckzentrum Europas

Druckspiegel - 10. Dezember 2020 - 10:53

Ungefähr eine Milliarde Tiefkühlpizzen werden jährlich nur allein in Deutschland verkauft, Tendenz steigend. In diesem Wachstumsmarkt ist nun auch manroland Goss mit der Neuinstallation einer hochmodernen Varioman c:line vertreten. Gemeinsam mit einem Verpackungsspezialisten wird bis Ende 2021 eine neue, komplett automatisierte und prozessoptimierte Verpackungsdruckfabrik erbaut, welche den steigenden Bedarf an Tiefkühlverpackungen für Lebensmittel effizient bedienen kann.

Kategorien: Management-News

Hochwertiger Druck für Premium-Erdbeeren

Druckspiegel - 10. Dezember 2020 - 10:53

Wellpappe wird traditionell zum Verpacken verwendet, um Beeren und Früchte in der gesamten Produktionskette zu schützen. Der Mehrwert, den das Material der Umsatzrealisierung und dem Branding bietet, geht jedoch noch weiter. Metsä Board und DS Smith haben gemeinsam mit ihrem Partnernetzwerk eine moderne und hochwertige Beerenbox umgesetzt. Die Verpackung wird mit Prozessfarbe und Full HD-Technologie gedruckt, die den Tintenverbrauch reduziert und gleichzeitig eine außergewöhnlich hohe Bildqualität und leuchtende Farben ermöglicht.

Kategorien: Management-News

Flint Group joins HolyGrail

Druckspiegel - 10. Dezember 2020 - 10:53

Flint Group Packaging Inks, a global actor in the supply of print consumables and services to the packaging industry, has signed up to the HolyGrail 2.0 project that seeks to solve the complexities surrounding the recycling of post-consumer plastic packaging.

Kategorien: Management-News

Mayr-Melnhof Karton erwirbt Kotkamills

Druckspiegel - 10. Dezember 2020 - 10:53

Die Mayr-Melnhof Gruppe hat eine Vereinbarung getroffen, Kotkamills Group Oyj (Kotkamills) von den bisherigen Eigentümern zu einem Unternehmenswert von rund 425 Millionen EUR zu erwerben; dies entspricht ca. dem 7,8-fachen EBITDA der letzten zwölf Monate.

Kategorien: Management-News

Seiten